Powered by Telekom

Suche

Empfehlen Sie ummelden.de:

Weitere Informationen zu Ihrem Einwohnermeldeamt

Meldeaemter in DeutschlandBietet das für Sie zuständige Meldeamt eine online Ummeldung an? Wie schneidet Ihr Meldeamt beim großen Test der Meldeämter in Deutschland ab?

Deutsche Post Nachsendeservice

 

Noch keine Möbel, doch die Post ist schon da! Der Post Nachsendeservice kostet für die Dauer von 6 Monaten 19,90 Euro und 24,80 Euro für 12 Monate.

 

Jetzt online beauftragen

Telefonanschluss abmelden

telekom Anchluss kündigenBei einem Umzug können Sie Ihren Anschluss problemlos umziehen. Sollten Sie den Anschluss zum Beispiel wegen eines Todesfalls oder einem Umzug ins Ausland abmelden wollen, sollten Sie folgendes beachten.

Abmeldung und Kündigung online erledigen

AbmeldenSo gern wir bei einem Umzug alles unbürokratisch hinter uns lassen würden: Bei einigen Ämtern und Behörden ist es nicht nur nötig, sich an- sondern auch abzumelden.

Sehen Sie den Wohnungswechsel als Anlass, sich von altem Ballast zu befreien; Verträge und Abonnements durchzusehen und Überflüssiges zu kündigen oder Anbieter zu wechseln.

Derartig befreit, macht der Neustart doppelt so viel Spaß. Dabei sollten Sie allerdings rechtzeitig an die Vertragskündigungen denken, um die Kündigungsfristen auch einhalten zu können.

Abmeldung beim Einwohnermeldeamt

Beim Einwohnermeldeamt besteht keine generelle Pflicht zur Abmeldung mehr. Seit 2004 genügt es, wenn man sich innerhalb von einer Woche nach dem Umzug auf dem Amt bzw. im Bürgerbüro der neuen Gemeinde anmeldet. Die Abmeldung wird dann automatisch vorgenommen. Notwendig ist die Abmeldung nur noch in zwei Fällen: wenn man ins Ausland zieht und wenn man von einer Nebenwohnung zurück in die Hauptwohnung zieht.

Welche Formulare zur Abmeldung benötigt werden, ist von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich geregelt. Ein Blick auf die Homepage der Gemeinde oder ein Anruf beim zuständigen Bürgeramt hilft im Einzelfall weiter. Viele Ämter stellen die notwendigen Formulare mittlerweile online bereit. In einigen Städten reicht auch die formlose Abmeldung per Brief. Bei anderen muss man persönlich erscheinen und seinen Personalausweis vorlegen.

Kfz abmelden

Im Falle eines Umzugs ist es ausreichend, wenn man sein Kraftfahrzeug bei der zuständigen Zulassungsstelle am neuen Wohnort ummeldet. Eine Abmeldung am alten Wohnort ist nicht nötig. Häufig kann man die Kfz-Ummeldung direkt auf dem Bürgeramt vornehmen und mit der Meldung beim Einwohnermeldeamt verbinden. Mitbringen muss man dafür:

  • den Fahrzeugschein und den Fahrzeugbrief (bzw. Zulassungsbescheinigung I und II)
  • den Personalausweis
  • Unterlagen über die Kfz-Versicherung
  • gültige Berichte über die letzte Abgas- und Hauptuntersuchung
  • die Kennzeichenschilder

Zur Abmeldung seines Fahrzeugs ist man nur dann verpflichtet, wenn man es vorübergehend oder dauerhaft stilllegen will, der Wagen also tatsächlich nicht mehr genutzt wird. Beantragt man die Abmeldung, wird der Wagen zunächst für maximal sieben Jahre außer Betrieb gesetzt. Wer sich sicher ist, dass er sein Auto in Zukunft überhaupt nicht mehr nutzen möchte, kann es auch ganz abmelden.

Für die Abmeldung benötigt man ebenfalls die Zulassungsbescheinigung I und II und die Kennzeichen. Möchte man den Wagen dauerhaft aus dem Betrieb nehmen, muss man zudem nachweisen, dass er nicht herumsteht, sondern verwertet wird. Dafür braucht man den Verwertungsnachweis einer Altauto-Annahmestelle.

Telefonanschluss abmelden

Telefonanschluss abmeldenWer umzieht, hat in der Regel die Möglichkeit, seinen Telefonanschluss samt Rufnummer mitzunehmen. Dafür ist lediglich die Ummeldung nötig, die bei den meisten Telefon-Unternehmen online vorgenommen werden kann.

Ein Umzug ist aber auch eine gute Gelegenheit, sich nach einem günstigeren Anbieter umzusehen und dem alten Provider zu kündigen. Dabei sollte man unbedingt die Kündigungsfrist beachten – je nach Anbieter und Tarif variieren diese in der Regel zwischen vier Wochen und drei Monaten. Zudem sollte man prüfen, ob die Mindestvertragslaufzeit bereits abgelaufen ist. Vorher ist eine Kündigung nicht möglich.

Die Kündigung muss schriftlich erfolgen, im Regelfall genügt allerdings ein formloses Anschreiben. Nennen sollte man darin seine Kundennummer, seine bisherige Rufnummer und natürlich seine Anschrift.

 
ÜBER UNS
PRESSE & PARTNER
BESONDERS BELIEBT
  • Telekom Umzugsservice
  • Postadress
  • Immobilienscout24
  • Kabel Deutschland
  • Yello Strom
  • Sixt Lkw Vermietung
  • Targobank