Suche

Empfehlen Sie ummelden.de:

Was sind Schönheitsreparaturen?

Beim Auszug spielt der Renovierungsbedarf einer Wohnung lange vor deren Übergabe eine wichtige Rolle.

Feng-Shui vom Profi

Die fernöstliche Kunst des Einrichtens wird immer beliebter. Eine neue Wohnung ist ein guter Zeitpunkt um es mal zu versuchen.

Gesunder Neuanfang

Bausubstanzen in Ihrer Wohnung können Allergien und Krankheiten auslösen.

TippsAnstreichen - Tipps und Tricks

Die farbliche Gestaltung eines Raumes kann wesentlich zum Wohlbefinden beitragen. Warme, harmonische Farben schaffen Gemütlichkeit, sanft abgestimmte Farben sorgen für eine entspannte Atmosphäre, kräftige, intensive Farben beleben den Raum.

Außerdem gibt es Tipps und Tricks, um durch die richtige Farbgebung Räume optisch zu verändern, zum Beispiel in Bezug auf Größe, Raumhöhe etc.. Weitere Informationen hierzu finden Sie auch in der Ratgeberrubrik „Gesundes Wohnen“. In Baumärkten findet sich ein umfangreiches Angebot an fertig gemischten Farben in allen Schattierungen. Oder die Lieblingsfarbe wird selbst kreiert: In diesem Fall ist es zweckmäßig, ausreichend Farbe zu mischen und Restmengen für eventuelle kleine Ausbesserungsarbeiten aufzuheben.

Materialkunde

Um Wände und Decken zu streichen, eignen sich am besten Dispersionsfarben. Sie sind wasserlöslich und trocknen schnell. Angefangen beim Farbkübel mit der herkömmlichen weißen Wand- und Deckenfarbe über die so genannte feste Farbe in allen erdenklichen Farbschattierungen bis hin zu Color-Effekten, die zum Beispiel mit Schwämmchen aufgetragen werden, bleiben keine Wünsche offen.

Bei Farbrollern, Pinseln und Abstreichgittern gibt es eine Vielzahl von Optionen. Zum Streichen von Türen und Fensterrahmen aus Holz oder Kunststoff werden im allgemeinen Acryllacke verwendet. Sie sind umweltverträglicher als Kunstharzlack und trocknen schneller. Zudem sind sie geruchsarm und wasserlöslich, das heßt, Werkzeuge – Acrylpinsel, Lackierrolle und Farbwanne – lassen sich leicht und bequem mit Wasser reinigen.

Pinsel richtig benutzen

Egal, ob mit Plakatfarben auf Papier gemalt oder der alte Küchenstuhl neu lackiert werden soll: Optimal wird der Farbauftrag, wenn der Pinsel nur etwa zu zwei Dritteln in die Farbe getaucht wird. Das obere Drittel der Borsten sollte stets frei von Farbe bleiben. So bleibt der Pinsel beim Malen elastisch und der Farbauftrag wird schön gleichmäßig. Außerdem nimmt der Pinsel auf diese Weise genau die richtige Farbmenge auf, um einen kräftigen Strich zu hinterlassen, aber dabei nicht zu tropfen.

Ein guter Pinsel wird mit der Zeit immer besser, weil seine Borsten eingearbeitet sind. Übrigens werden ausgehärtete Pinsel wieder weich, wenn man sie in kochendes Essigwasser legt und anschließend mit Seifenlauge nachspült.

Tipp:

Spannen Sie ein Klebeband über die Farbdose und streifen Sie dort den Pinsel ab – so bleibt der Dosenrand sauber.

 
ÜBER UNS
PRESSE & PARTNER
BESONDERS BELIEBT
  • Telekom Umzugsservice
  • Postadress
  • Immobilienscout24
  • Yello Strom
  • Sixt Lkw Vermietung
  • Targobank