Suche

Empfehlen Sie ummelden.de:

IP-Telefonanschluss

Tipps zu Telefon und DSLNur wenige Provider auf dem Markt können sich mit den hohen Standards der Telekom und entsprechend auch der modernen IP Anschlüsse messen.

Upgrade für Ihren Anschluss

Ein neuer Tarif, der Ihre gewachsenen Ansprüche eher erfüllt? Telefon- und Internettarife lassen sich anpassen und verbessern. Wie das geht, erklären wir hier:

Tarife auf Aktualität prüfen

Vor den Upgrade Ihres Tarifes gilt es, Ihren momentanen Tarif zu prüfen. Seit wann besteht der Tarif und gibt es einen besseren?

Wahnsinn!

Telekom Sonderaktion!115 Euro Gutschrift für DSL-Neukunden!

T-Home Entertain Premium

Empfehlungen und Tipps zu Tarifen der Telekom

Telekom FestnetzanschlussViele Verbraucher verzichten mittlerweile gänzlich auf den so genannten Festnetz-Anschluss, weil sie längst vollends im mobilen Lifestyle angekommen sind und lieber das Handy nutzen. Dennoch ist der Verzicht auf den Festnetzanschluss in vielen Fällen gar nicht so leicht in die Tat umgesetzt. Denn vor allem bei den Kombi-Tarifen mit Internet und TV gehört der Festnetzanschluss zum Standard oder ist gar Voraussetzung, damit die anderen Leistungen überhaupt gebucht und genutzt werden können.

Wer sich die Telekom Festnetz Tarife anschaut, versteht aber, dass der Verzicht auch im Mobilfunkzeitalter eher nicht ratsam ist, denn angesichts der Vielfalt der verschiedenen Tarifoptionen ermöglicht die Deutsche Telekom ihren Kunden aus dem gewerblichem und privatem Umfeld, die monatlichen Kosten doch noch weiter zu senken. Vielfach lohnt sich der Wechsel, weil selbst die Kunden noch sparen können, die glauben, bereits den günstigsten Tarif auf dem Markt verwenden.

Geschäftskunden und Verbraucher werden gleichermaßen angesprochen

Vor allem die Geschäftskunden sind ohnehin nach wie vor auf die Festnetz Tarife angewiesen, denn ungeachtet der Unternehmensgröße ist der direkte Draht zum Kunden unverzichtbar, weil die Kundschaft feste Ansprechpartner benötigt und möglicherweise einen neuen Auftragsnehmer suchen wird, wenn die Mitarbeiter eines Unternehmens via Handy wiederholt nicht erreichbar sind.

Als größter Anbieter von Dienstleistungen auf dem Telekommunikationssektor bietet die Deutsche Telekom Tarife für jeden Kundentyp und für jeden Bedarf. Hierbei können Verbraucher auf Wunsch einen Tarif buchen, der gegen kleines Geld nur den Mindestansprüchen gerecht wird. Dies bietet sich beispielsweise für jene an, die schlicht erreichbar sein möchten.

Ebenso gut können Kunden des „großen T“ Rundum-sorglos-Tarife bestellen, bei denen neben der Flatrate für Telefonate ins deutsche Festnetz zusätzlich auch kostenlos in die verschiedenen Mobilfunk-Netze telefoniert werden kann. Natürlich können die Tarife auch so ausgerichtet werden, dass durch eine Mobilfunk-Option dafür gesorgt ist, dass Gespräche ins Netz der Telekom-Mobilfunk gratis geführt werden können.

Flatrates gibt es übrigens nicht nur für Gespräche im Inland. Auch ins Ausland können Verbraucher durch spezielle Flatrates ohne Aufpreis telefonieren. Dies ist nicht nur für ausländische Mitbürger wichtig. Auch bei Unternehmen sind solche Optionen sehr gefragt.

Verbesserungen bei Kündigungsfristen und Vertrags-Laufzeiten

Telekom ummeldenAls größten Vorteil nennen viele Kunden in Umfragen, dass sie nicht wie früher (oder eben noch heute bei vielen anderen Anbietern obligatorisch) gezwungen sind, den Weg in die nächst gelegene Filiale der Telekom auf sich zu nehmen, um sich dort in die teils endlos lang erscheinenden Warteschlagen der anderen Kunden einzureihen. Dabei können mitunter gefühlte Stunden vergehen, die der clevere Kunde durch den Gebrauch des Ummeldeservices lieber für andere wichtige Dinge nutzen kann.

Positive Veränderungen sind bei den Festnetz Tarifen in letzter Zeit dahingehend zu erkennen, dass die Mindestvertragslaufzeiten deutlich kürzer als noch vor ein bis zwei Jahren ausfällt. Bei 12 Monaten beläuft sich die Laufzeit beim Tarif Call Start.

Zum Vorteil der Kunden veränderten sich inzwischen zudem die Kündigungsfristen. Einige der Tarife verfügen nicht nur über eine kurze Mindestvertragslaufzeit von nur einem Monat, sie verschaffen den Verbrauchern zudem eine große Fexibilität durch eine Kündigungsfrist von nur einer Woche bis maximal zu einem Monat.

Buchen können Normalverbraucher zum Beispiel Call Basic – in diesem Fall entscheiden die Kunden nicht nur darüber, ob sie einen normalen Standard-Anschluss nutzen oder lieber den ISDN-Komfort Universal Anschluss buchen möchten.

Viele der Tarife können im Rahmen von Aktionswochen immer wieder mit speziellen Spartarifen kombiniert werden. Häufig bietet es sich an, direkt den passenden Highspeed-Internet-Tarif hinzu zu buchen, um mehr Service zu einer geringeren Gebühr zu erhalten.

Tarifrechner hilft Neu- und Bestandskunden bei Bedarfsanalyse

Verbraucher, die nicht genau wissen, welche Tarife sich für den eigenen Bedarf am ehesten anbieten, können unter anderem über den so genannten Tarifrechner anhand der Daten früherer Rechnungen herausfinden, mit welchem Angebot sie am besten versorgt sind. Wer auf eigene Faust die Tarife kennenlernen möchte, kann dies mithilfe der Tariftabelle tun. Diese findet in stets aktuellster Form auf den Webseiten der Telekom. Die Buchung der Tarife kann grundsätzlich mithilfe eines Beraters in den Filialen des Unternehmens erfolgen.

Häufig bietet es sich jedoch an, dort nur die Beratung vornehmen zu lassen und die Bestellung stattdessen via Internet zu erledigen. Denn nicht selten bringt die Online-Bestellung den Verbrauchern einen Bonus ein. Ebenso besteht jederzeit berechtigte Hoffnung, dass die Kunden mit einer Wechselprämie belohnt werden, wenn sie ihrem ehemaligen Anbieter den Rücken zukehren. Belohnt werden die Kunden auch insofern, dass die Wechselarbeit vom neuen Partnerunternehmen übernommen wird.

Viele Leistungsoptionen für kleine und große Unternehmen

Für Geschäftskunden ist die präzise Auswahl der Tarife mitunter noch bedeutender als für Privatkunden. Werden Tag für Tag Hunderte Gespräche von den Mitarbeitern geführt, können die Geschäftstarife wie das Modell Business Bundle Advance mit bis zu 20.000 Inklusivminuten eine gute Möglichkeit sein, um die laufenden monatlichen Kosten deutlich zu reduzieren. Auch hier besteht die Festnetz-Flatrate für Gespräche ins deutsche Netz und in die Netze 18 weiterer Ländern.

Viele Geschäftskunden nutzen die Option, ihre Kunden über die Tarife zusätzlich mit preiswerten Mobilfunk-Angeboten auszurüsten. Im Falle von technischen Problemen garantiert die Telekom ihren Kunden einen so genannten Endstörservice, der einer innerhalb von nur acht Stunden dafür sorgt, dass alle Angebote wieder in gewohnter Qualität genutzt werden können. Der Kundenservice gehört selbstverständlich für alle Tarife samt der gebuchten Sonder-Optionen rund um die Uhr zur Grundausstattung.

Befassen sich Telekom-Kunden in spe mit der Fülle der verschiedenen Tarife, wird ihnen meist eines sehr schnell bewusst. Die meisten Tarife überzeugen vor allem durch eine Eigenschaft: Die Kunden können bequem selbst durch die Buchung von Extra-Leistungen bestimmen, was ihnen die Tarife bieten sollen. Dies sorgt dafür, dass keine unnötigen Kosten für Leistungen anfallen, die der Endverbraucher am Ende vielleicht ohnehin nicht oder nur selten nutzt.

 
ÜBER UNS
PRESSE & PARTNER
BESONDERS BELIEBT
  • Immobilienscout24
  • Telekom Umzugsservice
  • Postadress
  • Yello Strom
  • Sixt Lkw Vermietung