Info

JETZT NEU!

Kostenlose Adressaktualisierung bei der Post

Einfach und zuverlässig Umzugsmitteilung mitteilen - jetzt Postadressänderung gratis bekannt geben.

Postalisch anmelden
Powered by Telekom
 

Suche

Empfehlen Sie ummelden.de:

Deutsche Post Nachsendeservice

 

Noch keine Möbel, doch die Post ist schon da! Der Post Nachsendeservice kostet für die Dauer von 6 Monaten 19,90 Euro und 24,80 Euro für 12 Monate.

 

Jetzt online beauftragen

Was ist der Rundfunkbeitrag?

Rundfunkbeitrag Seit dem 1. Januar 2013 arbeitet die Gebühreneinzugszentrale bei der Finanzierung für die öffentlich-rechtlichen TV- und Radiosender mit dem einheitlichen Modell.

Gebührenbefreiung

Geld sparenWelche Anforderungen müssen gegeben sein und welche Unterlagen müssen für eine rasche Umsetzung zur Senkung der monatlichen Fixkosten eingereicht werden?

GEZ anmelden

GEZ Befreiung


Wie bei allen Neuregelungen gab es auch rund um die neuen Berechnungsgrundlagen für den GEZ-Rundfunkbeitrag von Anfang an hitzige Debatten über das Für und Wider. Seit dem 1. Januar 2013 arbeitet die Gebühreneinzugszentrale beim Finanzierungsmodell für die öffentlich-rechtlichen TV- und Radiosender mit dem neuen einheitlichen Modell.


Hierbei gilt es vor allem eine wesentliche Veränderung hervorzuheben: Statt der bisherigen Abrechnung je Gerät wird neuerdings nur noch pauschal pro Wohnung oder Unternehmen gezahlt. Doch wie so oft kann nur eine genauere Betrachtung der System-Reform für Klarheit zu den genauen Veränderungen bringen.


Positive Veränderungen ergeben sich für Sie als Privathaushalt, weil Sie bisher für alle Geräte einzeln zahlen mussten. Die Pauschal-Kalkulation vereinfacht das Leben insofern, dass es keine Rolle mehr spielt, ob Sie Fernseher, (Auto-) Radios, Computer oder Smartphones nutzen. Früher wurden für Fernseher und Radios zudem andere Gebühren berechnet als für die so genannten neuartigen Rundfunkgeräte.

GEZ online ummelden

GEZ online ummelden

Neuen Wohnsitz anmelden

Neuen Wohnsitz anmelden

Behördlich anmelden bei Umzug

Behördlich anmelden bei Umzug

Neuen Telefon- und DSL-Anschluss anmelden

Neuen Telefon- und DSL-Anschluss anmelden

GEZ anmelden – jetzt Rundfunkbeitrag online beim ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice ummelden

Sie wollen hier Ihre Rundfunk- und Fernsehgeräte anmelden? Prima. Auf dieser Seite finden Sie die Möglichkeit dazu. Sie können sich direkt online anmelden oder das jeweilige Formular als PDF ausdrucken. Neuanmeldungen sind genauso möglich wie das Ummelden Ihres Rundfunk- und Fernsehgerätes.

GEZ anmelden Formular

Sie sind umgezogen und möchten dem Beitragsservice von ARD und ZDF Ihre neue Adresse mitteilen? Oder möchten Sie sich zukünftig Zeit und Wege ersparen und die Rundfunkgebühren bequem per Abbuchung bezahlen?

Vielleicht haben Sie ein anderes Konto und möchten die neuen Daten zukommen lassen? Sie sind Student und möchten eine Befreiung beantragen? Hier geht es direkt zum Beitragsservice

GEZ Adresse ummelden

GEZ Adressänderung beim Ortswechsel – neue Anschrift anmelden

Der Beitragsservice, also die Nachfolgeverwaltung der GEZ (Gebühreneinzugszentrale – bis Ende 2012) hat das komplette Formularwesen überarbeitet. Aktuell stehen viele Formulare zur Verfügung, die gerade Privatleuten die umgezogen sind die Anmeldung der Rundfunkgebühren erleichtern. Alle Aspekte der Adressaktualisierung wurden dabei berücksichtigt und erstmals auch die Abmeldung.

Dieser Fall kommt dann zum Tragen, wenn eine Person in eine Wohnung zieht, in der bereits jemand GEZ-Beiträge entrichtet. Die Abmeldung beim Beitragsservice kann in diesem und auch in ganz vielen anderen Fällen wahlweise per Online-Formular oder PDF-Vordruck vorgenommen werden. Durch die Überarbeitung der Online-Adressänderung präsentiert sich der Beitragsservice heute weitaus kundenorientierter, als dies noch vor wenigen Monaten der Fall war.

Unser Tipp: Verlassen Sie sich nicht auf die Adressänderungsmeldung des Einwohnermeldeamtes oder Bürgeramtes: Vermeiden Sie Doppelzahlungen und falsche Berechnungsgrundlagen und informieren Sie den Beitragsservice von sich aus, wenn sie kürzlich umgezogen sind.

Beitragsservice ummelden GEZ anmelden – jetzt Anmeldung oder Ummeldung des Rundfunkbeitrags per Online-Formular vornehmen

Check der Kabel-TV, Telefon- und Internet-Anschluss-Tarife

Sie planen Ihren Wohnungswechsel oder sind kürzlich umgezogen und interessieren sich für die aktuellen Kabelnetz-Angebote mit denen sich kostengünstig telefonieren, surfen und fernsehen lässt? Der nachfolgende Link verschafft Ihnen einen Überblick über die aktuellen Tarifangebote in Ihrer neuen Wohngegend.

Beitragsservice anmelden

Sie haben Ihre Rundfunk- und Fernsehgeräte noch nicht beim Beitragsservice angemeldet? Das können Sie hier nachholen – Der Beitragsservice unterscheidet nach privaten und gewerblichen Neuanmeldungen.

Beitragsservice ummelden

Sind Sie umgezogen und möchten dies nun dem Beitragsservice mitteilen? Auf einfache und schnelle Weise können Sie das hier erledigen.

Adressänderung mitteilen

Adressänderung GEZ und bei dieser Gelegenheit gleich kostenlos die neue Adresse der Post mitteilen

Sie haben eine neue Adresse oder ziehen in Kürze um? Dann sollten Sie nicht vergessen, Ihren Vertragspartnern Ihre neue Adresse mitzuteilen. Nur dann treffen wichtige Briefe auch in Ihrer neuen Wohnung möglichst schnell und zuverlässig ein.

Nutzen Sie jetzt die kostenlose Umzugsmitteilung von umziehen.de, einem Service der Deutschen Post. Sie sorgt dafür, dass viele Ihrer Vertragspartner - z.B. Banken, Versicherungen, Verlage, Verbände - Ihre Post direkt an Ihre neue Anschrift schicken können.

Neue Adresse in drei Schritten gratis mitteilen. Das Online-Formular ist einfach und schnell auszufüllen. Geben Sie zunächst Ihre alte und neue Adresse ein, prüfen Sie die Angaben und bestätigen Sie die Umzugsmitteilung per E-Mail mit einem Bestätigungslink.

Rundfunkbeitrag anmelden

Rundfunkbeitrag anmelden – online Beitragsrechner nutzen

Für Bürgerinnen und Bürger gilt: Pro Wohnung ist ein Rundfunkbeitrag zu zahlen. Bitte geben Sie an, ob Sie nur eine oder mehrere Wohnungen haben – zum Beispiel eine Zweit- oder eine ausschließlich privat genutzte Ferienwohnung.

Was ist der Unterschied zwischen der Rundfunkgebühr und dem Rundfunkbeitrag?

Zu GEZ-Zeiten, also bis Ende 2012, wurde eine Rundfunkgebühr erhoben. Seit der Namensänderung GEZ in Beitragsservice spricht man heute von einem Rundfunkbeitrag.

Wenn ich mich nach dem Einzug nicht beim Beitragsservice anmelde - wie erfährt dieser trotzdem vom Wohnungswechsel?

Der Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio gleicht auf gesetzlicher Grundlage umstellungsbedingt und einmalig seine Bestandsdaten mit den Daten der Einwohnermeldeämter zu allen volljährigen Bürgerinnen und Bürgern ab. Der einmalige Meldedatenabgleich stellt sicher, dass sich alle Bürgerinnen und Bürger an der Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks beteiligen. Ziel ist es, zu klären, für welche Wohnungen bislang kein Rundfunkbeitrag entrichtet wird und auf diese Weise Beitragsgerechtigkeit zu schaffen.

Geburtsdatum von den Einwohnermeldeämtern übermittelt. Angaben werden an den Beitragsservice gesendet, die grundsätzlich auch wie bislang im regelmäßigen Abgleich übermittelt werden. Dieser findet weiterhin anlassbezogen bzw. monatlich nach Einzug volljähriger Personen (bzw. bei Sterbefällen) statt.

Kann man der Übermittlung der Adressdaten widersprechen?

Der umstellungsbedingte, einmalige Meldedatenabgleich wird auf gesetzlicher Grundlage durchgeführt. Das bedeutet, dass die Meldebehörden verpflichtet sind, die im 15. Rundfunkbeitragsstaatsvertrag (§ 14 Abs. 9 RBStV) definierten Daten aller volljährigen Bürgerinnen und Bürger zu übermitteln. Ein Widerspruch ist daher nicht möglich. Eine Erlaubnis jedes Einzelnen ist nicht notwendig.

Zudem werden im Rahmen des einmaligen Meldedatenabgleichs die grundsätzlich gleichen Daten wie auch bisher bei der regelmäßigen Übermittlung der Meldeämter an den Beitragsservice übergeben. Der Gesetzgeber hat den umstellungsbedingten, einmaligen Meldedatenabgleich vorgesehen, um Beitragsgerechtigkeit zu schaffen.

Wo kann man Auskunft über die Daten erhalten, die dem Beitragsservice vorliegen?

Alle Bürgerinnen und Bürger haben das Recht, über ihre beim Beitragsservice gespeicherten Daten Auskunft zu verlangen. Die Anfrage muss schriftlich bei der Datenschutzbeauftragten des Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio oder bei den Datenschutzbeauftragten der Rundfunkanstalten, des ZDF oder des Deutschlandradios eingereicht werden.

Es versteht sich von selbst, dass die von den Einwohnermeldeämtern übermittelten Daten dem Beitragsservice zur Berechnungsgrundlage dienen. Vor diesem Hintergrund ist es wichtig, alle Adressangaben bei der Wohnsitzanmeldung möglichst korrekt vorzunehmen.

Wenn Anmeldung und Ummeldung der Adressdaten bei dem Beitragsservice direkt möglich sind – werden auch Abmeldungen angeboten?

Die Möglichkeit einer Abmeldung besteht und kommt in den Fällen zum Tragen, in den beispielsweise eine Ferienwohnung, die rein privat genutzt wurde, veräußert wird. Der mit großem Abstand häufigste Abmeldungsgrund ist allerdings der Zusammenzug von Paaren, bzw. der Einzug einer Person in eine Wohnung, für die bereits Rundfunkbeitrag gezahlt wird.

Dies ist ein großer Unterschied zur GEZ, da zur Zeit der Rundfunkgebühren diese personenbezogen und nicht objektbezogen erhoben wurden.

Wer ermittelt die Höhe des Rundfunkbeitrags und wer legt den Beitrag fest?

Die Höhe des Beitrags wird von der unabhängigen Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten (KEF) vorgeschlagen und von den Parlamenten der Bundesländer gesetzlich festgelegt.

 
ÜBER UNS
PRESSE & PARTNER
BESONDERS BELIEBT
  • Telekom Umzugsservice
  • Postadress
  • Immobilienscout24
  • Kabel Deutschland
  • Yello Strom
  • Sixt Lkw Vermietung
  • Targobank