Partner werden beim ersten Ummeldeportal Deutschlands

Für Privatleute ist eine neue Wohnung der Hauptimpuls dafür, die bestehenden Vertragsbeziehungen zu Providern, Versorgern, Finanzpartnern und anderen Dienstleistern zu überprüfen und dann entweder beizubehalten oder zu ändern.

Je weiter entfernt die neue Wohnstätte ist, desto häufiger ist die Notwendigkeit vorhanden neue Vertragspartner zu wählen. Von Kundenabwanderung betroffen sind auch bundesweit agierende Unternehmen. Zu dieser Gruppe gehören Internet-, Telefon- und TV-Anbieter sowie Stromanbieter (39 Prozent Wechselquote) und Finanzdienstleister (10 Prozent bei Banken und Versicherungen).

Für zahlreiche Kunden ist die Lebenssituation Umziehender, in der sich für den Einzelnen oft vieles verändert, ein Anlass „alte Zöpfe abzuschneiden“ und sich mit Themen auseinanderzusetzen, die man in der Vergangenheit vielleicht aufgeschoben hat oder über die bisher gar nicht nachgedacht wurde. Sichtbarkeit in dieser „Transaktionssituation“ zahlt sich aus!

Neukundengewinnung – Sie haben interessante Produkte für Umziehende?

Umzugsstudien bestätigen Firmen größtes Neukundenpotential, sofern deren Angebote eng mit den Umzugsherausforderungen verbunden sind.

Hierzu gehören naturgemäß Möbelspediteure, Umzugshelfer, Autovermieter, Anbieter von Umzugskartons, Entsorgungsunternehmen, Handwerker & Einrichtungsberater und neuerdings auch Self-Storage-Firmen, die Lagerflächen vermieten. Typische „Neustädter“-Profiteure sind zudem regionale Baumärkte, Einrichtungshäuser, Handwerksunternehmen, Kaufhäuser, Freizeit- sowie Bildungseinrichtungen.

Vergleichsweise neu sind alle Vermarktungschancen für Anbieter von Lösungen zur Hausautomatisierung (Smart Home).

Neugierig geworden?

Dann lassen Sie uns miteinander reden. Gerne erarbeiten wir mit Ihnen gemeinsam ein unverbindliches Beispiel für eine Integration Ihrer Angebote auf ummelden.de und/oder umzug.info und beraten Sie gerne über mögliche Werbeformen.