Powered by Telekom
 

Suche

Empfehlen Sie ummelden.de:

Umzugshelfer Vermittlung

Umzugshelfer Vermittlung


Die Umzugshelfer-Vermittlung ist bundesweit tätig und vermittelt gegen eine geringe Gebühr erfahrene und zuverlässige Umzugshelfer ab 10 Euro pro Stunde. Mit Hilfe der überwiegend studentischen Hilfskräfte wurden bereits einige Tausend Umzüge durchgeführt. In allen größeren Städten sind Umzugshelfer über meinUmzugshelfer buchbar.

Umzugshelfer gesucht

Umzugshelfer in Ihrer Region ausfindig machen. Studentische Hilfskräfte stehen ab 10 Euro pro Std. zur Verfügung.

Ab 10 Euro Stundenlohn stehen studentische Hilfskräfte für Umzugsvorhaben zur Verfügung. Die Aufgaben, die beim Möbeltransport anfallen können unterschiedlich sein. meinUmzugshelfer berücksichtigt das und stellt Transporthelfer zur Verfügung, die auch mit Zusatzqualifikationen aufwarten. (Lkw-Führerschein, Montagearbeiten, Malerarbeiten, etc.)




Umzugshelfer Kosten sparen

Umzugshelfer Tipps Umzugsunternehmen

Umzugshelfer Kartons kaufen

Umzugshelfer Checkliste

Umzugshelfer Kredit für Umzug

Umzugshelfer Telekom Umzug

Mit professioneller Hilfe

Wer einmal selbst umzogen ist, schwört auf eine Möbelspedition beim nächsten Mal. Das hat folgende Gründe.

Parkplatz reservieren

Ein Halteverbot direkt vor der Haustür um die Laufwege mit den schweren Möbeln und Kisten zu verkürzen.

Ummelden lassen

Icon EinwohnermeldeamtMit einer Vollmacht können Sie eine Ummeldung auch von jemand anderen erledigen lassen.

Studentenvermittlung

Studentenvermittlung


Studenten sind beliebte Hilfskräfte beim Umziehen.

Allerdings ist es nicht immer ganz leicht zuverlässige junge Leute ausfindig zu machen, die am Auszugstag helfen. Auf diese Dienstleistung haben sich verschiedenste Online-Dienste spezialisiert.

Einer davon, der darüber hinaus sehr gute Beurteilungen in der Vermittlung vorweisen kann ist meinUmzugshelfer. Bundesweit haben sich hier einige Tausend Privatleute registriert, die bei einem Auszug die anstrengenden Transportarbeiten gegen die Zahlung eines vergleichsweise geringen Stundenlohns übernehmen. Überzeugen Sie sich selbst!

Umzug TransportUmzugshelfer gesucht und hier online gefunden – jetzt Anfrage starten

Es gibt zwei Gruppen von Menschen, wenn man auf das Thema Umzugsplanung zu sprechen kommt. Zur einen Gruppe gehören all die diejenigen, die sich gerne Arbeiten von Umzugsexperten abnehmen lassen. Für dieses Vorgehen spricht zum Beispiel, dass manchmal einfach die Zeit für die Erledigung auf eigene Faust fehlt

Wer beruflich stark eingebunden ist, müsste sich im Fall der Fälle vielleicht gleich einige Wochen Zeit nehmen, um alles den eigenen Vorstellungen entsprechend zu bewerkstelligen. Die zweite Personengruppe sind die Menschen, die nur sehr ungern Arbeiten in die Hände fremder Personen legen.

Dass viele Bürger ihren Möbeltransport am liebsten ohne die Hilfe von Speditionen und anderen Profis hinter sich bringen, hat aber nicht zwangsläufig rein finanzielle Gründe. Auch wenn dies das wohl naheliegende Argument für derartige Entscheidungen sein mag.

Umzughelfer gesucht – per meinUmzugshelfer.de gefunden

Wird auch der Großteil der Umzüge in Deutschland privat organisiert und durchgeführt, so greifen viele Privatleute (und auch Firmen) dennoch gerne auf die Unterstützung von Studenten und selbständigen Umzugshelfern zurück. Diese Art der Umzugshilfe ist weitaus preiswerter als den Transport von professionellen Umzugsfirmen durchführen zu lassen.

Den Auftraggebern geht es schließlich hauptsächlich um Unterstützungsleistungen am Umzugstag. Bei zirka 25.000 Wohnungswechseln, die lt. Umzugsstudie täglich in Deutschland stattfinden, kann die Suche nach einem geeigneten Helfer in der Altersspanne zwischen 20 und 30 Jahren schon mal schwierig werden.

Das gilt vor allem für die Großräume, Hamburg, München, Nürnberg und Stuttgart, aber natürlich in erster Linie für die Städte Berlin und Köln. Vor diesem Hintergrund hat sich nicht nur die Vermittlung von Umzugsunternehmen online bewährt, wie sie inzwischen von allen Immobilienportalen angeboten werden, auch die Vermittlung von privaten und studentischen Umzugshelfern erfreut sich zunehmender Beliebtheit.

Vermittlung von 25.000 Umzugshelfern in 54 deutschen Städten

Ein Branchenprimus ist das Portal meinUmzugshelfer.de. Nach eigenen Angaben sind in der Firmendatenbank deutlich mehr als 24.000 Umzugshelfer registriert, die Auftraggebern das Tragen von Möbeln und Kisten abnehmen, Umzugswagen beladen und beim Abbau und Aufbau von Möbeln helfen. Die Art der Umzugshilfe schließt das Fahren von Umzugstransportern ein und beinhaltet – falls gewünscht – auch Malerarbeiten und Entrümpelungen.

Wir haben uns die Webseite und das Vermittlungsangebot näher angeschaut. Das Geschäftsmodell macht einen soliden Eindruck, der Webauftritt ist durchdacht und wirkt vertrauenswürdig und die Betreiber der Umzugsjob-Vermittlung legen Wert auf zuverlässige Hilfskräfte. Pro Stadt unterhält meinUmzugshelfer zirka 10 „VIP-Helfer“, die besonders erfahren sind in der 5-Sterne-Beurteilung und bei der Bewertung durch Kunden überdurchschnittlich gut abschnitten. Unser Eindruck ist, dass unter den Umzugshelfer-Vermittlungen hierzulande meinUmzugshelfer nicht nur quantitativ sondern auch qualitativ eine Führungsrolle einnimmt.

Studentische Umzugshelfer finden Preis pro Stunde

Simples Auftragssystem – bescheidene Vermittlungsprovision

Selbstverständlich werden viele Jobs von Möbelpackern unter der Hand vermittelt und auch bezahlt. Doch wer nicht auf Bekannte oder Freunde zurückgreifen kann oder möchte, der ist bei einer Vermittlung von Hilfskräften gut aufgehoben.

Vorteile:

Die Vorteile liegen auf der Hand: Vermittelt werden überwiegend junge und erfahrene Transporthelfer und (sehr vorteilhaft): aufgrund der üppigen Kontaktdatenbank lassen sich auch kurzfristige Umzugsvorhaben mit tatkräftiger Unterstützung realisieren. Die Umzugshelfer-Agentur stellt den Kontakt her, erhebt nach dem Umzugstag eine geringe Gebühr und alle anderen Geschäftsabwicklungen wickeln Auftraggeber und Umzugshelfer persönlich ab.

Typische Stundenlöhne von Umzugshelfern – Preise für die Vermittlung

Bundesweit variieren die Preise von Umzugshelfern. Im Raum Frankfurt/Wiesbaden/Mainz werden ggf. andere Stundenlöhne gezahlt als in München. Grob lassen sich folgende Durchschnittswerte nennen, die von meinUmzugshelfer empfohlen werden: 10 Euro pro Stunde und Hilfskraft bei einer Einsatzzeit von 3 Stunden oder mehr. 12,50 Euro pro Stunde und Umzugshilfe bei einer Einsatzzeit von weniger als 3 Stunden. Die Vermittlungsagentur nennt folgende Preise für ihre Dienstleistung: 18,95 Euro für den Kontakt zum ersten Umzugshelfer, 9,95 Euro für jeden weiteren. Werden Umzugsfahrzeuge von Sixt vermittelt, erhebt meinUmzugshelfer hierfür eine Gebühr von 4,95 Euro. Die Bezahlung der Agenturleistungen wird unabhängig vom Umzugsauftrag und stets nach dem Auftragsdatum vorgenommen.

Nach dem Transport und der Erledigung aller Transportarbeiten durch die vermittelten Umzugshelfer erhalten die Kunden zunächst die Möglichkeit, die Umzugshelfer und die Vermittlung zu bewerten. Erst danach stellt die Firma eine Rechnung über die Vermittlungsgebühr aus, welche ein Zahlungsziel von 10 Tagen hat. Versendet wird die Rechnung je nach Kundenwunsch per E-Mail oder per Post.

Fazit Umzugshelfervermittlung:

Uns hat das Konzept von meinUmzugshelfer überzeugt. Es hilft effektiv dabei zuverlässige Studenten und andere Hilfskräfte zu finden. Das System bietet Bewertungsmöglichkeiten an. Im Notfall lassen sich rasch Ersatzleute organisieren. Der Webauftritt ist informativ, sympathisch und modern. Die Vermittlungspreise sind fair, um nicht zu sagen: Preiswert.

Umzugshelfer gesucht

Vertraute Helfer sind vielen Verbrauchern lieber als unbekannte Experten

Doch mitunter steckt hinter dem Wunsch der eigenständigen Ausführung des Umzugs auch die Sorge, dass man sich lieber auf vertraute Personen bei der Arbeit verlassen möchte, die mit dem Umzugsvorhaben nun einmal verbunden ist. Und, natürlich: auch die Kosten spielen eine Rolle. Denn eine Spedition kann ganz schön ins Geld gehen. Mit zunehmender Wohnungsgröße steigt auch der Aufwand, was wiederum höhere Kosten und zeitlichen Bedarf zur Folge hat.

Helfer sollten im besten Falle bereits Erfahrungen haben

Erfahrene UmzugshelferGlücklich schätzen können sich die Verbraucher, die ihre Umzugshelfer privat aus dem Kreis der Verwandten, Freunde und Verwandten rekrutieren können. Doch wie fast immer verlangt die Auswahl der freundlichen privaten Helfer ebenfalls eine sorgfältige Auswahl. Denn Hilfsbereitschaft ist nicht automatisch mit der erforderlichen Eignung für die anfallenden Tätigkeiten gleichzusetzen. Umzugshelfer privat zu suchen, verlangt in jedem Fall eine hohes Maß an Sorgfalt.

Wenn Sie zum Beispiel schwere antike Möbel transportieren von Ihrer bisherigen Wohnung an den neuen Wohnort bringen müssen, sollte schon ein paar starke Helfer bereitstehen, die auch größeren Belastungen standhalten werden. Denn häufig ist die Zeit bei der privaten Durchführung knapp bemessen. Zwischendurch immer wieder langwierige Unterbrechungen einplanen zu müssen, ist strapaziös und zeitraubend.

Denken Sie an die Beantragung von Halteverbotsschildern

Da fast immer ein vorübergehendes Halteverbot beantragt werden muss, sollte der Transport von Umzugskartons und des gesamten Mobiliars am besten innerhalb des gesteckten Zeitfensters funktionieren. Die erneute Reservierung kann mitunter kompliziert sein. Vor allem in Straßen, in denen ständig Umzüge stattfinden, so dass vielleicht für die nächsten Tage bereits anderweitig Halteverbote gebucht sind und man selbst mit erheblichem Mehraufwand durch lange Wege vom Transportfahrzeug zur alten/neuen Wohnung rechnen muss.

Helfer den Erfahrungen entsprechend einsetzen und mit Aufgaben betrauen

Gut beraten sind Verbraucher, wenn sie Umzugshelfer privat suchen und diese Personen den individuellen Erfahrungen gemäß einsetzen können. Während einige Helfer am besten geeignet sind, die Besitztümer logistisch sinnvoll zu packen, kennen sich andere umzugserfahrene Freunde vielleicht mit handwerklichen Arbeiten aus.

Sowohl in der alten als auch der Wohnung gibt es normalerweise genug zu tun: Tapezieren, Streichen, Leitungen verlegen und Elektrogeräte anschließen sind nur einige der obligatorischen Arbeiten, die im Falle eines Umzugs erledigt werden wollen. Ratsam kann es auch sein, Umzugshilfe privat zu suchen und diese dann auf beide Wohnungen zu verteilen. Oft stehen sich Helfer sonst nur gegenseitig im Weg, wenn die eine Helfergruppe mit dem Möbeltransport beschäftigt ist und andere Personen in dieser Zeit nichts zu tun haben.

Umzugshelfer anfragen

Versorgung der privaten Umzugshelfer ist die Basis guter Arbeit

Verpflegung für UmzugshelferWenn Sie Umzugshelfer privat ausfindig machen, gibt es noch einen anderen Punkt, an den Sie unbedingt denken sollten. Bezahlte Hilfskräfte eines Umzugsunternehmens versorgen sich in den Pausen meist selbst. Gehen die Helfer Ihnen jedoch aus freien Stücken zur Hand, sollten Sie als guter „Umzugs-Gastgeber“ auch für das leibliche wohl der Helfer sorgen. Oder anders gesagt: Mit leerem Magen verlassen selbst den tatkräftigen Umzugshelfer, den sie privat gefunden haben, irgendwann die Kräfte. Und auch die gute Laune bleibt dabei schnell auf der Strecke.

Am besten kümmern Sie sich nicht erst kurz vor dem Umzugstermin um die Versorgung Ihrer freundlichen freiwilligen Möbelpacker und Handwerker. Es muss ja nicht gleich ein ganzes Buffet sein.

Praxistipp:

Kalte und warme Getränke sowie belegte Brötchen oder warme Mahlzeiten vom Lieferdienst reichen mit Sicherheit vollkommen aus, um die ersten Hungerattacken Ihrer Umzugshelfer privat unter Kontrolle zu bekommen. Später können Sie sich mit einer ausschweifenden Einweihungsparty oder dem abendlichen Gang ins Restaurant auf Ihre Kosten revanchieren. Immerhin handelt es sich bei der Hilfestellung vor allem um einen Freundschaftsdienst.

Vorbereitet sein sollten Sie aber darauf, dass die Umzugshelfer privat irgendwann einmal auch Ihre Dienste in Anspruch nehmen werden. Wer neben Verwandten auch Freunde und Bekannte einspannt, sollte sich dieser Wahrscheinlichkeit bewusst sein. Ist die Umzugshilfe nicht gerade Ihre größte Stärke, weil Sie vielleicht eher zwei linke Hände haben oder es Ihnen an der nötigen Zeit mangelt, ist das private Umziehen mit einer Spedition eventuell doch die bessere Alternative!

Umzugshelfer anfragen

Auch bei Ummeldungen können Umzugshelfer privat aushelfen

Umzugshelfer können sich privat aber nicht nur in der Wohnung selbst nützlich machen. Schließlich gehört auch die Ummeldung des Wohnsitzes beim Einwohnermeldeamt zu den Vorkehrungen, die zu treffen sind. Zwar können diese behördlichen Um- und Anmeldungen bisher nicht online erledigt werden.

Mit einer Vollmacht jedoch können Dritte diese Arbeit durchaus für Sie übernehmen. In diesem Fall werden neben der Vollmacht für den Behördengang die Ausweise der Personen benötigt, für die eine Ummeldung im Auftrag durchgeführt werden soll. Darüber hinaus muss ein ordnungsgemäß ausgefülltes Formular zur Meldestelle mitgebracht werden, das bei den meisten Behörden über die Internetseiten abgerufen und daheim ausgefüllt werden kann.

Auch die Kfz-Anmeldung bei der Zulassungsstelle kann an andere Personen weitergegeben werden, sofern die erforderlichen Dokumente fürs Fahrzeug samt Führerschein und Versicherungsbescheinigung vorliegen.

 
ÜBER UNS
PRESSE & PARTNER
BESONDERS BELIEBT
  • Telekom Umzugsservice
  • Postadress
  • Immobilienscout24
  • Kabel Deutschland
  • Yello Strom
  • Sixt Lkw Vermietung
  • Targobank