Telefon und Internet online ummelden – DSL Verfügbarkeit prüfen und ggf. zu einem vorteilhafteren Festnetztarif wechseln

Telefon, Internet und TV einfach online ummelden – die Ummeldedauer lässt sich durch Infos zum Vormieter reduzieren

DSL ummelden: Den Telekom Festnetzanschluss ummelden, bzw. einen Telefonanschluss bei Umzug anmelden

Den Festnetzanschluss bei der Telekom umzumelden ist keine große Sache. In der Natur der Sache liegt es, dass die Telekom sehr früh damit begann entsprechende Umzugsservices im Internet bereitzustellen. Der magentafarbene Telekommunikatonsriese hat eine jahrzehntelange Erfahrung mit umziehenden Kunden – macht die Online-Ummeldung einfach, vorteilhaft und sicher. Allerdings sollte man eine gewisse Vorlaufzeit berücksichtigen. Ganz so schnell wie die Einrichtung eines Post Nachsendeauftrags (nur 5 Tage Vorlaufzeit) ist die Telekom dann noch nicht. Kunden sollen mit einer Dauer von 4 Wochen rechnen und also frühzeitig vor dem Umzugstag aktiv werden.

Die Wartezeit verkürzen lässt sich dadurch, das die Ummeldung vom Vormieter auf den Nachmieter übertragen wird (Schlussübernahme). Doch in der Praxis ist das bei neuen Mietverhältnissen selten der Fall sondern wird eher unter Freunden und in der Familie praktiziert.

Voraussetzung für eine Ummeldung des Telefonanschlusses ist, dass am zukünftigen Wohnort die gleichen technischen Voraussetzungen gegeben sind, wie in der bisherigen Wohnung. In diesem Fall erfolgt die Ummeldung, ohne das die Vertragslaufzeit neu beginnt. Wird ein Tarifwechsel vorgenommen beginnt die Mindestvertragslaufzeit mit dem Datum des Tarifwechsels.

Kunden können selbstverständlich Wünsche bzgl. des Bereitstellungstermins äußern. Die Telekom versucht diese zu berücksichtigen. In jedem Fall ist es vorteilhaft, wenn dem Ummeldenden Informationen zum Anschluss am neuen Standort vorliegen. Auf diese Weise lassen sich Technikertermine vermeiden.

Idealerweise sind der Name des bisherigen Anschlussinhabers bekannt oder die Rufnummer. Liegen diese Informationen nicht vor, kann die Ummeldung des Telefonanschlusses auch mit der TAE-Nummer vorgenommen werden. Diese befindet sich auf der Telefondose (ggf. beim Aufenthalt in der neuen Wohnung zu berücksichtigen -> Foto mit dem Smartphone).

Eine Mitnahme der bisherigen Rufnummer wird ebenfalls angeboten, kann jedoch nur in den Fällen realisiert werden, in denen sich die Ortsvorwahl nicht ändert (beipielsweise 030-Berlin, 089-München, 040-Hamburg).

Sind Sie bereits Telekom Festnetz Kunde? Dann sollten Sie bei der Telefon-Ummeldung die aktuellen MagentaZuhause Tarife unter Augenschein nehmen

Seit dem 01.06.2018 hat die Telekom ein neues Tarifangebot im Programm. Der Tarif MagantaZuhause XL bietet eine Internet-Flatrate über VDSL mit bis zu 250 MBit/s im Download an. Selbstverständlich muss diese Bandbreite am neuen Standort zur Verfügung stehen, was sich hier überprüfen lässt. Bei einem Neuanschluss fallen 69,95 Euro Bereitstellungspreis an, im Fall eines Tarifwechsels keine Kosten. Die Details des neuesten Telekom-Anschlusses als Datenblatt im Download.

Der monatliche Grundpreis beträgt in den ersten 6 Monaten nur 19,95 Euro danach 54,95 Euro. Der Highspeed-Festnetzanschluss beinhaltet selbstverständlich eine Telefon-Flat ins deutsche Festnetz und NEU – zum ersten Mal eine Flatrate für Verbindungen in alle deutschen Mobilfunknetze. Telekom-Kunden stehen drei Festnetz-Rufnummern zur Verfügung.

Hinweis: MagentaZuhause XL ist das derzeit beste Telekom-Festnetzangebot mit den leistungsstärksten Daten und könnte/sollte bei der Ummeldung des Telefonanschlusses in die Entscheidungen einbezogen werden. Hauptausschlaggebende Gründe sind die rasante Internet-Downloadgeschwindigkeit sowie die erstmalig angebotene Flatrate von Festnetz zu allen deutschen Mobilfunkanschlüssen.

Das Premium-Paket für Ihr neues Zuhause wäre die Kombination von MagentaZuhause XL mit der TV-Zubuchoption EntertainTV Plus. In diesem Fall würden Ihnen nach der Ummeldung Ihres Festnetzanschlusses in der neuen Wohnung nicht nur atemberaubende Internet-Geschwindigkeiten über den DSL-Anschluss zur Verfügung stehen, sondern zusätzlich der TV-Empfang von rund 100 Fernsehsendern – 45 davon in HDTV-Qualität.

Telefon ummelden – zu MagentaZuhause XL wechseln und 200 Euro Gutschrift erhalten – mehr Infos hier

Telefon und Festnetzanschluss online ummelden

Telefonanschluss ummelden – neuen Anschluss anmelden – zur Telekom wechseln

Beauftragen Sie den Umzug des Internet- und Telefonanschlusses mindestens vier Wochen vor Ihrem Einzugstermin – damit die Telekom Ihrem Wunschtermin bestmöglich entsprechen kann.

Die Auftragsbearbeitung lässt sich positiv beeinflussen (zeitlich geringere Dauer), wenn bei der Umzugsmeldung Anschlussdetails mitliefern.

Halten Sie für Ihren Umzug folgende Informationen bereit: Checkliste downloaden.

Für einen Telefonanschluss-Umzug ist keine Kündigung des bisherigen Anschlusses notwendig. Ein Recht auf vorzeitige Kündigung ist gegeben, wenn Telekom-Kunden ins Ausland ziehen oder zwei Vertragspartner der Telekom eine Haushaltszusammenführung vornehmen.

Umziehen, Telefon anmelden in der neuen Wohnung und in einen neuen, vorteilhafteren MagentaZuhause Tarif wechseln.

Nutzen Sie Ihren Umzug zum Wechsel in einen der neuen MagentaZuhause Tarife und erhalten Sie mehr Leistung und Qualität für weniger Geld: inklusive Festnetz-Flat, Internet-Flat zum Highspeed-Surfen und dazu wahlweise Fernsehen. Beauftragen Sie dazu im Telekom-Online-Shop einfach einen neuen Tarif. Im Laufe des Bestellprozesses werden Sie nach „Umzug mit neuem Tarif“ gefragt. Alternativ werden Sie gefragt, ob Sie zur Telekom wechseln möchten.

Tipp: Beachten Sie unbedingt die vorteilhaften Online-Angebote, die die Telekom bei der Telefon-Ummeldung via Internet-Beauftragung anbietet. Aktionsangebote und Gutschriften können im Festnetzbereich leicht einen dreistelligen Guthaben-Betrag erreichen.

Telefon online ummelden
Wohnungswechsel für den Tarifvergleich nutzen