Preise für den Umzug kostenfrei und unverbindlich online berechnen lassen

Umzugspreisberechnungen für Umzüge nach Berlin, Hamburg, Frankfurt oder München, bzw. international

Umzugsrechner kostenfrei online nutzen

Umzugskostenrechner werden international immer beliebter

Die Umzugskostenermittlung macht aus verschiedenen Gründen Sinn. Zum einen ist es empfehlenswert sich im Vorfeld des Möbeltransportes Gedanken über die Gesamtkosten zu machen. Zum andern lassen sich gerade bei größeren Umzugsprojekten durch den Anbietervergleich effektiv Kosten sparen.

Das gilt vor allem für internationale und geschäftliche Umzüge, doch auch für Wohnungswechsel in die deutschen Metropolen Hamburg, Berlin und München.

Mit Hilfe eines Umzugskosten-Rechners lassen sich einfach, bequem und vergleichsweise schnell Preise ermitteln und vergleichen. Während die Angebotseinholung in früheren Tagen via Branchenbücher im 1:1-Verfahren recht aufwändig war, sind die Vergleichsrechner im Umzugszusammenhang inzwischen annähernd so populär wie der Vergleich von Urlaubsangeboten im Internet.

Umzugskostenberechnungen sind darüber hinaus auch für die Beantragung von Kostenübernahmen praktisch (Arbeitgeber, Jobcenter, Arge, Hartz-4). Hier empfiehlt es sich mehrere Vergleichsangebote vorzulegen.

.

Umzugsangebote online einholen

Merke: Das preiswerteste Angebot einer Umzugsfirma ist nicht immer auch das vorteilhafteste – vor diesem Hintergrund lohnt sich z. B. der Blick in die Kundenbewertungen, die Kunden vor Ihnen hinterlassen haben. Auch diese Vorgehensweise ist aus der Touristik-Branche bekannt und hat sich bewährt.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)

Loading...

Umzugskosten lieber berechnen lassen als schätzen

Die Aufwendungen für einen Wohnungswechsel sind außergewöhnliche Belastungen im einem Haushaltsbudget.

Aus diesem Grund unterstützt der Gesetzgeber auch beruflich bedingte Ortswechsel und bietet steuerliche Erleichterungen an. Die Umzugskostenpauschale bewährt sich für all jene, die nicht jeden einzelnen Beleg für die Steuererklärung aufheben wollen. Übrigens ist die Kostenpauschale abhängig von der Anzahl der Personen, die in einem Haushalt leben.

Viele Möbelspediteure stellen Details ihre Dienstleistungspreise online zur Verfügung. Theoretisch ließe sich daher auch mit einem Taschenrechner der ungefähre Preis des Möbeltransports ausrechnen. In der Praxis macht das jedoch wenig Sinn.

Vernünftiger ist es die wichtigsten Daten in das Formular eines Online-Kalkulators einzugeben und per E-Mail Kostenvoranschläge von Umzugsprofis zu erhalten, die zum angegebenen Termin Kapazitäten bereitstellen können.

Übrigens: Eine Umzugsgutliste mit einer detaillierten Aufstellung jedes einzelnen Möbelstücks (wie häufig gefordert) ist dabei nicht notwendig. Ohnehin sollte im Idealfall ein Kundenberater des ausgewählten Unternehmens einen Vor-Ort-Termin wahrnehmen, um eine verbindliche Angebotssituation sicherzustellen.

Für eine grobe preisliche Orientierung sind Online-Umzugskostenrechner bestens geeignet. Und für die Beantragung einer Kostenübernahme sind die Kalkulationen allemal ausreichend. Das Formular ist innerhalb von 5 Minuten ausgefüllt und die Reaktionszeiten der Umzugsunternehmen sind häufig sehr schnell.

Umzugskostenberechnung – was es zu beachten gilt

Während sich Privatleute häufig die Frage stellen, ob die finanziellen Aufwendungen bei der Umzugsdurchführung durch eine Spezialfirma ins Haushaltsbudget passen, stellt sich diese Frage bei Firmenumzügen seltener.

Ein wichtiger kalkulatorischer Unterschied ist, dass gewerbliche Umzüge, also in der Regel Büroumzüge, auf Basis von Kubikmeter-Berechnungen erfolgen. Darüber hinaus werden die Angebotspreise in der Regel ohne Umsatzsteuer ausgewiesen.

Verlässt sich der Auftraggeber auf den Kostenvoranschlag der Umzugsfirma liegt das Risiko bzgl. der Vollständigkeit aller Angaben beim Kunden. Übersieht der Kunde wichtige Angebotsposten oder den Transport einschränkende Details, ist der Möbelspediteur selbstverständlich in der Lage empfindliche Nachberechnungen einzufordern. Fand hingegen ein Vorort-Besichtigungstermin statt und wurde ein Pauschalpreis vereinbart, liegt das Risiko beim Unternehmen.

Umzugskostenberechnung online vornehmen

Umzugsfinanzierung – selber umziehen oder Umzugshelfer beauftragen?

Nach Berechnung der Umzug AG finden täglich rund 24.000 Umzüge innerhalb Deutschlands statt. Nicht berücksichtigt sind dabei Wohnungswechsel ins Ausland.

Ein großer Teil der Umzüge findet im Do-it-yourself-Verfahren statt, also in Eigenregie und oder mit der kostenlosen oder bezahlten Hilfe von Helfern. Der Eigenanteil ist in den vergangenen Jahren rückläufig, wie die bundesweiten Umzugsstudien zeigen.

Zum einen nimmt die Bereitschaft den Möbeltransport selbst zu übernehmen mit zunehmender Lebenserfahrung stark ab, zum anderen hat die preisliche Vergleichbarkeit, die Umzugskostenrechner bieten, positiven Einfluss auf die Bereitschaft, einschlägige Dienstleistungen für Umzugsaufgaben in Anspruch zu nehmen.

Grundsätzlich ist allerdings festzustellen, dass es viele Privatleute gibt, die vor den hohen Umzugskostenbelastungen zurückschrecken. Vor diesem Hintergrund hat sich vor wenigen Jahren der Begriff der Umzugsfinanzierung eingebürgert, bzw. die Angebote von Kleindarlehen als Umzugskredite.

Während sich in Teilbereichen des Wohnungswechsels individuell durch Preisvergleiche sparen lässt, ist der Möbeltransport sowohl ein großer Ausgabeposten als auch einer, der sich in der Regeln nicht aufteilen lässt.

Die finanziellen Herausforderungen sind deshalb nennenswert und mit dem kostenlosen Angebot einer Umzugskostenkosten-Kalkulation gelingt es vielen Leuten sich einen Überblick darüber zu verschaffen, welche konkreten Investitionen für den Wohnungswechsel eingeplant werden müssen.

Umzugsinvestitionen gratis berechnen lassen
Umzugskostenrechner online und gratis