Umzugsfirmen – Preise per Kostenvoranschlag online anfordern und vergleichen

Umzugsfirmen Preise anfordern per Umzugskostenvoranschlag – Angebote bei Transportfirmen online einholen

Online-Preiskalkulationen bei Umzugsunternehmen kostenlos einholen und zu vergleichen lohnt sich! Umzugsangebote als Kostenvoranschlag einholen.

Umzugspreise online bei Umzugsunternehmen anfragen und kostenlos vergleichen

Im „Ratgeber Umzugsunternehmen“ haben wir Tipps und Infos zusammengestellt, wie sich deutschlandweit preisgünstige Umzugsfirmen finden lassen. Selbstverständlich spielt die Betrachtung der Gesamtkosten eines Möbeltransports dabei eine zentrale Rolle. Beliebt beim Auffinden preiswerter Vergleichsangebote sind Anfragen, die per Online-Formular über umzug-easy.de an Umzugsprofis weitergeleitet werden. Der besondere Clou dabei besteht aus gleich mehreren Vorteilen:

  1. Umzugsanfragen sind generell kostenfrei
  2. die Umzugsangebote geben einfach und schnell einen Kostenüberblick
  3. lediglich Umzugfirmen geben Kostenvoranschläge ab, die zum Wunschtermin aktiv werden können
  4. der Umzugspreisvergleich funktioniert bundesweit und auch international
  5. Umzugsangebote per Online Formular einzuholen ist unverbindlich, verpflichtet als zu nichts
  6. die Kostenberechnung ist ausreichend für Anträge auf Umzugskostenübernahme (Arbeitsamt, Jobcenter, Hartz 4 oder Arbeitgeber)
  7. Anhand der Firmenkalkulation lassen sich die Stundenlöhne für Möbelpacker leicht ermitteln und mit Hilfsangeboten semi-professioneller Umzugshelfer vergleichen
  8. bei einem Umzugsvorhaben z. B. von Berlin nach Hamburg lässt sich einfach vergleichen, ob Umzugsfirmen in Hamburg günstige Umzugsangebote anbieten oder in Berlin
  9. Umzugsangebote können online rund um die Uhr angefragt werden und nicht nur zu üblichen Geschäfts- und Bürozeiten
  10. der Umzugskostenvergleich ist bei einem konkret vorliegenden Angebot einfach – Verbraucher können „Angebotspreis & Firmenbewertung“ in ein Verhältnis setzen, um das beste, individuell beste Preisleistungsverhältnis herauszufinden.

Tipps für den Online-Vergleich von kostenfreien Umzugsangeboten

  • Welchen Qualitätsanspruch vermittelt der Internet-Auftritt der Umzugsfirma, die sich um Ihren Umzugsauftrag bewirbt?
  • Welche Firmenhistorie kann das Unternehmen vorweisen – grundsätzlich gilt – Anbietern mit einer jahrzehntelangen Firmengeschichte ist in qualitativer Hinsicht mehr zu vertrauen
  • Welche Rechtsform besitzt das Unternehmen, dass Ihnen ein Umzugsangebot zugesandt hat? Eine GmbH vermittelt selbstverständlich mehr Seriosität als eine Firma in Gründung oder eine haftungsbeschränkte UG.
  • Vereinbaren Sie nach dem Erhalt des Umzugsangebots, dass jene Firma als Vertragspartner fungiert, die Ihnen die Kostenkalkulation zugesandt hat. Das vermeidet unangenehme Überraschungen in der Form, dass Ihr Umzugsvorhaben an Subunternehmen weiterverkauft wird.
  • Vereinbaren Sie einen Besichtigungstermin! Auf diese Weise minimieren Sie das Risiko für kostspielige Nachberechnungen, sofern bei der Umzugsstückgutliste oder den individuellen Gegebenheiten kostentreibende Details übersehen wurden (Stufen, Wegstrecke, Türbreite und Flurbreite, Garage, Dachboden, etc.)
  • die ungefähre Preisermittlung ist vorteilhaft – achten Sie auf die Vollständigkeit der Angebotspositionen – versehentlich wird seitens des anbietenden Transportunternehmens schon mal ein preisrelevantes Detail „übersehen“.
  • halten Sie sich vor Augen: „Wer packt, haftet für Transportschäden!“ – klären Sie im Vorfeld die allgemeine Versicherungssituation und seien Sie stets zuvorkommend zu Möbelpackern (Brotzeit, Getränke, Ruhepausen, Trinkgeld).
  • meiden Sie Dumping-Angebote. Geiz ist geil… gut, und die Schnäppchenmentalität hat in den vergangenen Jahren auch im Möbeltransportwesen krachend Einzug gehalten. Unterschreiten Sie jedoch nicht auf Biegen und Brechen Qualitätsaspekte bei der Beurteilung von Umzugsangeboten. Es könnte ansonsten durchaus sein, dass sich Ihre Möbelstücke in vollkommen anderen Räumen befinden (da kein Möbelpacker Deutsch spricht), als es von Ihnen vorgesehen war oder sich Ihr Umzugswagen auf dem Weg zur Landesgrenze befindet, während Sie sehnsüchtig in der leerstehenden neuen Wohnung waren. Es finden sicherere und effektivere Möglichkeiten Kosten beim Umziehen einzusparen.

Preiswerte Umzugsunternehmen finden – Voranschläge per Kostenrechner einholen

Kostengünstige Umzugsfirmen werden besonders häufig in Berlin, Dresden, Köln, Leizpig, Hamburg und erstaunlicherweise in Aachen gesucht

Umzugsplanungstipps

  1. Umzugsplanung – Tipps für die Organisaton
  2. Umzug richtig vorbereiten – Ablaufplaungstipps
  3. Telekom Umzug – Kosten und Checkliste
  4. Post Nachsendeauftrag – Kosten der Online Beauftragung
  5. Umzugsratgeber – kostenlose Tipps
  6. Umzugsangebote und Empfehlungen von Firmen
  7. Checkliste Umzug – Checkliste Adressänderung melden
  8. Wohnsitz ummelden beim Einwohnermeldeamt
  9. Strom ummelden
  10. Kabelfernsehen anmelden
  11. Ummelden – Wohnsitz amtlich benötigte Unterlagen
  12. GEZ ummelden – Online Formulare

Gratis-Umzugsservice:  -> Umzugsangebote online einholen

Preisvergleich von Umzugangeboten
Wie viel kostet mein Umzug?

Wie teuer ist der Umzug?

Wo lassen sich Umzugskosten sparen? Wie findet man eine preisgünstige Umzugsfirma in der Region? Lohnt sich der Preisvergleich?

Umzugskostenvergleich Angebote

Was es bei der Auswahl zu beachten gilt

Was sind Qualitätskriterien, die bei der Auswahl eines geeigneten Möbelspediteurs dabei helfen, böse Überraschungen zu vermeiden?

Umzugskostenrechner online

Tipps für den Angebotsvergleich

Mit diesen Hinweisen erreichen Sie, dass der vereinbarte Angebotspreis von Umzugshilfe nach den Arbeiten auch verbindlich eingehalten wird.

Günstige Umzugsunternehmen finden
Kostenvoranschlag Möbeltransport - Umzugskostenrechner anwenden

Tipps – wie findet man Umzugsunternehmen?

Wie man preiswerte und verlässliche Umzugsunternehmen findet, erfährt man hier. Jetzt ungefähre Kostensituatin checken, falls Umzugshelfer angesagt sind.

Kosten des Umzugs ausrechnen lassen - Zirkakosten

Wie kostspielig ist ein Umzug?

Was kostet ein Umzug? Wir gehen der Frage kritisch nach und fügen diverse Details hinzu. Wie teuer sind Ummeldungen beim Einwohnermeldeamt? Wo lassen sich effektiv Kosten beim Umziehen sparen? Wo finde ich kostenlose Checklisten zur Umzugsorganisation?

Preisangebote von Firmen online vergleichen

Lohnt sich der Angebotsvergleich? Ja!

Lohnt sich der Angebotsvergleich von Umzugsfirmen? Ja, das ist der Fall doch unseriöse Kostenvoranschläge offenbaren Ihren, Ihren Möbeltransport mit einem Preisnachlass von > 60 Prozent zu realisieren. Überzeugen Sie sich selbst, ob derartige Angaben realisteisch sind.

Die Umzugsdetails werden nur einmal eingegeben

Die Eckdaten des bevorstehenden Wohnungswechsels werden einmal in ein Webformular angegeben und automatisch an verschiedene Umzugsfirmen weitergeleitet.

Gratis und zu nichts verpflichtend

Der Umziehende erhält mehrere Angebote von qualifizierten und empfehlenswerten Umzugsunternehmen. Die Angebote geben Aufschluss über die zu erwartenden Umzugskosten, sind verpflichten jedoch zu keiner Beauftragung.

Freie Kapazitäten

Im Gegensatz zu einer konventionellen Anfrage eines Kostenvoranschlags bieten auf Ihr Umzugsvorhaben auschließlich Umzugsunternehmen, die zum Wunschtermin Kapazitäten frei haben.

Angebotsvergleich

Einfach und bequem lässt sich ein Vergleich der einzelnen Umzugsangebote vornehmen. Die Umzugsfirmen sind es gewohnt Anfragen zu erhalten und stellen die Umzugskalkulation in der Regel zeitnah zu.

Persönlicher Kontakt

Mit der Umzugskalkulation ist meistens ein persönlicher Ansprechpartner genannt, der bei Detailfragen kontaktiert werden kann oder mit dem sich ein Vor-Ort Besichtigungstermin vereinbaren lässt.

Qualität und Referenzen

Nach dem Erhalt des Umzugsangebotes lassen sich die Kalkulationen auch hinsichtlich der gebotenen Qualität vergleichen. Zu diesem Zweck lohnt sich der Besuch der Firmen-Homepage.

Umzugsfirmen Preisvergleich der Kosten

Umzugsunternehmen – Kostenrechner & ungefähre Preisangaben

Wer Umzugskosten vergleicht, sollte auf die Vergleichbarkeit beim Einholen der Angebote achten. Die folgenden Preise beinhalten jeweils die Arbeitsleistungen für das Beladen, für den Transport und für das Entladen des Umzugsguts innerhalb Deutschlands.

Grundsätzlich staffeln sich die Preise in drei Entfernungskategorien:

  1. Regionaler Umzug (bis 50 Kilometer)
  2. Umzug im Nahbereich (bis 100 Kilometer)
  3. Umzug in einen Fernbereich (ab 100 Kilometer)Regionale Umzüge werden bei einer Wohnungsgröße von bis zu 60 Quadratmetern (1-2 Zimmer-Wohnung) im Preisbereich von 400-700 Euro angeboten. Hinzu gesellen sich noch Kosten für das Pack- und Verpackungsmaterial (ca. 200 Euro) und den Auf- und Abbau von Möbeln (ca. 150 Euro). Das Einpacken des Umzugsguts wird in der Regel extra berechnet, da viele Umziehende diese Arbeiten gerne selbst übernehmen. Übernimmt die Umzugsfirma das Einpacken und Auspacken so fallen hierfür ca. 25 Euro pro Std. an. Küchenmontagen sind etwas teurer (ca. 40 Euro je Stunde).

Zum Vergleich der Transportkosten: Das gleiche Umzugsvorhaben würde im Nahbereich ca. 900 Euro kosten und im Fernbereich ca. 1.300 Euro (alle Preisangaben beinhalten die MwSt.)

Vergleichen wir die o. g. Zirka-Kosten mit einem Umzugsvolumen von 2-3 Zimmern (bis 90 Quadratmeter/ oder ca. 40 Kubikmeter so ist von folgenden Ungefährpreisen auszugehen: Regionaler Transport = ca. 1.200 Euro, Umziehen im Nahbereich = ca. 1.400 Euro, Fernbereich = ca. 1.900 Euro. Die Preisangaben verstehen sich als Richtwerte und beziehen sich auf den Privatumzug. Firmenumzüge werden typischerweise anders berechnet.

Beim Firmenumzug dient die Mitarbeiterzahl als Berechnungsgrundlage. Überschlägig fallen bei Firmenumzügen bis zu 5 Mitarbeitern bis zu 40 Kubikmeter Umzugsgut an. Bis 8 Mitarbeiter zirka 60 Kubikmeter, als Faustregel gilt bei Firmenumzügen eine Umzugsvolumen von 4-6 Kubikmeter pro Mitarbeiter.

Wie beim Privatumzug werden die Packleistungen gesondert gerechnet, ebenso wie Arbeiten zur Demontage, bzw. Aufbau. Firmenumzüge sind ca. 10-20 Prozent teurer als Privatumzüge und die Preisangaben verstehen sich oft zzgl. MwSt.

Praxistipp

Umzugskosten sparen durch Entrümpeln

Überlegen Sie genau, was Sie in Ihre neue Wohnung mitnehmen wollen. Jedes Teil, das Sie nicht benötigen, spart Zeit und Geld. Möglicherweise finden Sie sogar für das eine oder andere gute Stück einen Käufer, z. B. über das Internet, einen Aushang in Supermärkten oder an der Uni. Auch der Anzeigenteil Ihres Stadtblattes ist ein Inserat wert. Wenn Sie besonders viel loswerden können oder wollen, sind Flohmärkte oder gar ein eigener Garagenmarkt ideale Umschlagplätze.

Preiswerte Umzugsunternehmen – kostenlose Angebote von Umzugsfirmen anfordern und vergleichen

Um einen Wohnungswechsel möglichst preisgünstig zu gestalten, empfiehlt es sich neben einer guten Umzugsorganisation die Anforderungen von kostenlosen Angeboten zu nutzen.

Dieser Umzugsservice wird von umzug-easy bereitgestellt und hat zur Folge, dass Umzugsfirmen zu Preisangeboten für das individuelle Transportvorhaben aufgefordert werden.

Der Preisvergleich wird auf diese Weise zum Kinderspiel. Denn es lassen sich nicht nur preiswerte Umzugsunternehmen finden sondern gleichzeitig auch ebensolche, die zum gewünschten Auszugstermin entsprechende freie Kapazitäten haben.

Bei der konventionellen Angebotseinholung ist das wesentlich aufwändiger (Branchenbücher, Zeitungsanzeigen, Pin-Brett-Angebote, Online-Recherche). In der stressigen Vorbereitungsphase lassen sich preiswerte Möbelspediteure finden und deren Kostenberechnung ist in der Regel aufschlussreich und interessant.

Nutzen Sie die Möglichkeiten eines kostenlosen Angebotsvergleichs von Firmenangeboten!

Copyright Pronto - Business Media GmbH - 2001-2018