<’h2′ class='av-special-heading-tag 0-overwrite 0--> av-medium-font-size-overwrite av-medium-font-size-“ av-small-font-size-overwrite av-small-font-size-“ av-mini-font-size-overwrite av-mini-font-size-“' itemprop="headline" >’Telekomanschluss

Die Dauer bis zur Inbetriebnahme eines Telekom Neuanschlusses beträgt i.d.R. weniger als 2 Wochen – die Kosten belaufen sich auf die einmalige Bereitstellungsgebühr sowie den monatlichen Grundbetrag des Festnetzanschlusses

Telekom Neuanschluss – was beachten? Was sind die besten Telefontarife der Deutschen Telekom?

Grundsätzlich unterschieden werden sollte bei  oder um Neuanschlüsse bei gewerblichen Kunden handelt. Die Telekom bietet für beide Tarifgruppen unterschiedliche Leistungsmodelle an.

  1. Die Dauer eines neuen Telekom-Anschlusses zwischen Beantragung und Bereitstellung ist abhängig von den Gegebenheiten vor Ort. Auch ist sind Unterschiede deutlich, wenn man die Anschlussart näher betrachtet. Auf der Hand liegt, dass ein Hausanschluss bei einem Bauherren mehr Arbeitsaufwand erfordert, als die Übernahme eines bestehenden DSL-Anschlusses nach dem Bezug einer Privatwohnung.
  2. Die Kosten eines Neuanschlusses orientieren sich am Status des Kunden. Während Bestandskunden der Telekom gemeinhin selten an der Zahlung des Bereitstellungspreises von knapp 70 Euro vorbei kommen, haben es Wechsler zur Telekom besser. Ihnen wird in der Regel der Bereitstellungspreis erlassen.
  3. Vielen unbekannt ist, dass bei einem neuen Telekom-Vertragsverhältnis durchaus die bisherige Telefonnummer in einem neuen Vertrag übernommen werden kann. Ein entsprechendes Online-Formular steht hier zum Download bereit. Dies ist besonders sinnvoll bei Geschäftsübernahmen, zum Beispiel im gastronomischen Sektor.
  4. Der Status der Neubeauftragung lässt sich einfach, bequem und sicher über das Online-Kundencenter der Telekom nachverfolgen. Der Auftragsstatus kann hier auch mit Wunschterminen versehen werden, z. B. wenn bekannt ist, dass ein Techniker zu bestimmten Terminen nicht in die Wohnung gelassen werden kann, weil der Auftraggeber zu diesem Zeitpunkt berufstätig ist.
  5. Es empfiehlt sich Festnetz-Aktionsangebote der Telekom vor der Auftragsvergabe zu prüfen. Besonders beliebt sind Tarif-Gutscheine im Bereich MagentaZuhause, mit denen sich auf einfache Art und Weise kostbare Euro einsparen lassen. Insbesondere für die Festnetz-Angebote im Bereich (Double-Play… also Telefon & Internet) werden für Neukunden Gutschriften angeboten. Die Höhe der Gutschriften kann für Neukunden durchaus 100 Euro betragen, im Bereich MagentaZuhause S mit EntertainTV sind es gar 160 Euro (Stand August 2018).
  6. Ebenfalls interessant für Telekom Neukunden sind Angebote für Breitband-Neukunden in denen für alle Bandbreiten in den ersten 6 Monaten nur ein Preis gezahlt wird (19,95 Euro monatlich). Dieses Angebot gilt für alle Kunden bis zum 31. Januar 2019, die sich für MagentaZuhause S, M oder L entscheiden (auch Hybrid).

Neuanschlüsse als Komplettpaket mit Internet- und Telefon-Flatrate mit Speedtest – Telekom neuer Anschluss

Wer sich für einen werfen. MagentaZuhause kombiniert klassische Telefontarife mit einem günstigen und schnellen Internet-Zugang. Besonders interessant: Wer die Anschlüsse von MagentaZuhause beantragt, verfügt über zwei Flatrates. Also sowohl für die Telefonie, als auch für den Internet-Zugang.

Der günstigste Neuanschluss ist MagentaZuhause S. Er kostet monatlich knapp 30 Euro und im Falle eines Neuvertrags sparen Online-Besteller im Zeitraum von 12 Monaten 10 %. Für viele Privatleute ist der Tarif S ausreichend, der Unterschied zum Komplettpaktet M besteht in der Internet-Download-Geschwindigkeit (16 Mbit/s zu 50 Mbit/s).

Welche Geschwindigkeiten am neuen Wohnort überhaupt realisiert werden können, findet man am besten mit einer Verfügbarkeitsprüfung heraus. Nach der Eingabe der wichtigsten Eckdaten wie PLZ und Straße, zeigt das System schnell, welche Neuanschluss-Variante an diesem Standort möglich ist.

Tipp: Die Kosten des Bereitstellungspreises von 69,95 Euro für einen Neuanschluss lassen sich bei einer Online-Bestellung annähernd komplett aufheben durch einen Online-Vorteil von 60 Euro (Preisbeispiel bei einer Neubeauftragung von MagentaZuhauseM).

Die Auswahlmöglichkeiten von Telefonanschlüssen sind bei der Telekom einfach und übersichtlich organisiert. Überwiegend stehen drei Auswahlmöglichkeiten mit unterschiedlichen Leistungsumfängen bereit. Die reinen Telefonanschlüsse heißen „Call“ und jene mit zusätzlicher Internet bzw. optionaler TV-Funktionalität heißen „Magenta“.

Die meisten Wohnungswechsler erteilen online ihren Auftrag. Das hat gleich mehrere praktische Gründe. Auf diese Weise gewinnt man am besten Durchblick, erspart sich Warteschlangen an der Hotline oder im Telekom-Shop und spart nebenbei auch noch Geld in Form von Vorteilsangeboten.

Kurzum: Online-Besteller informieren sich umfassen, sparen Nerven und Telekommunikationskosten beim Umziehen.

Die Angebotsvielfalt kann verwirrend sein. Selbst wenn man sehr langsam und sorgfältig alle Einzelpositionen des neuen Telefonanschlusses studiert, benötigt man eine Weile um die Einzeltarife eines einzelnen Telefonanbieters verstehen zu können.

Der Vergleich mit anderen Anbietern wird durch unterschiedliche Laufzeiten, Beauftragungsgebühren, Vorteilspreise, Aktionsangebote, etc. nicht leichter sondern ist hochkompliziert und eine Konzentrationsangelegenheit. Wie will man diese erforderliche Aufmerksamkeit in einem Shop oder einer Vertriebshotline aufbringen? Im Grund genommen widerspricht die Komplexität der Komplettpakete, wie sie im Festnetzanschluss-Bereich längst üblich sind, dem Wesen einer Spontanbestellung.

Vor diesem Hintergrund gewinnen Bestellungen von Telekom-Produkten im Online-Shop immer mehr an Bedeutung und damit an Marktanteilen. Der überwiegende Teil neuer Telefonanschlüsse in Deutschland wird online eingekauft.

Tipp: Ermitteln Sie Ihren Bedarf. Informieren Sie sich umfassend. Bestellen Sie nicht unter Zeitdruck. Lassen Sie sich im Beauftragungsprozess nicht durch Chat-Angebote von Vertriebsmitarbeitern ablenken. Wenn Sie etwas nicht verstehen, recherchieren Sie an einer anderen Stelle weiter oder zu einem anderen Zeitpunkt. Beauftragen Sie, wenn Sie sicher sind!

überhaupt?

Wer braucht heute noch einen Festnetzanschluss, mit dem man telefonieren kann, werden sich viele fragen. Die Antwort lautet: viele von uns. Die Beantragung eines neuen Telefonanschluss wird vielleicht in Wohngemeinschaften hinterfragt, in der jeder Teilnehmer ohnehin ein eigenes Smartphone besitzt – im Allgemeinen ist ein Telefonanschluss mit Festnetznummer jedoch unverzichtbar.

Tatsächlich sind die Telefonanschlüsse im deutschen Festnetz rückläufig und die Gesprächsdauer über „Fernsprecher“ sind es ebenfalls. In der Praxis verzichten jedoch nur wenige tatsächlich komplett auf die gute alte „Strippe“, die inzwischen natürlich längst digitalisiert ist. So lassen sich beispielsweise auch über Festnetzanschlüsse Kurznachrichten versenden. Ein Telefondienst, der freilich nie wirklich in Konkurrenz mit mobilen Endgeräten stand.

Auch sonst hat sich viel getan im Bereich der Festnetztelefonie. So sind nicht nur die Telefonzellen verschwunden, sondern auch die teil exorbitanten Telefongebühren. Mancher erinnert sich vielleicht noch daran, wie Telefonnutzer mit Rücksicht auf die Kosten, es nur einmal kurz klingeln ließen, um die Telefonkosten für die erste Gesprächsminute einzusparen. Das Signal lautete: „Bin gut zuhause angekommen!“

Die Telefon-Verbindungskosten sind nicht nur im Inland extrem preiswert geworden, nicht zuletzt durch Flatrates, sondern auch die internationalen Verbindungspreise haben sich angeglichen. Zu Gunsten der Verbraucher.

Wer nutzt noch Telefonbücher? Sind Telefonanschlüsse nicht gestrig? Nein, im geschäftlichen Zusammenhang, aber auch im privaten Umfeld sind Telefonnummern vertrauensbildend. Schließlich freut uns alle, wenn wir den Freund nach Jahren noch unter der gleichen Rufnummer erreichen können. Wer als Handwerker ausschließlich eine Handy-Nummer bereitstellt, für dessen Klientel ist das vielleicht akzeptabel. Könnten Sie sich das auch bei einem Steuerberater vorstellen?

wie man den neuen Festnetzanschluss beantragt

Die Beantragung eines Telekom-Neuanschlusses nimmt drei bis vier Wochen Vorlaufzeit in Anspruch. Dabei ist es unerheblich, ob es sich um eine Mietwohnung handelt oder der neue Telekomanschluss z. B. von einem Geschäftskunden beantragt wurde. Natürlich kann die Inbetriebnahme des Anschlusses schneller erfolgen, einer der Faktoren die die Verfügbarkeit zeitlich beeinflussen ist die Notwendigkeit einen Techniker vor Ort aktiv werden zu lassen.

Aufgrund der Terminsituation führt das meistens zu zeitlichen Verzögerungen. Allerdings ist es oftmals gar nicht notwendig, dass ein Techniker aktiv werden muss. Sind einige Eckwerte des Anschlusses bekannt, lässt sich darauf verzichten. Ist beispielsweise die Telefonnummer des bisherigen Anschlussinhabers bekannt und dessen vollständiger Name, beschleunigt das die Anschlussübernahme erheblich. Ein Kontakt zum Vormieter ist also von Vorteil.

Übrigens:

Wenn jemand im gleichen Ortsnetz umzieht kann er seine bisherige Festnetzanschlussnummer behalten. Spartipp: Wer seinen Telekom Anschluss online anmeldet, kommt in den Genuss von 10 Prozent Preisvorteil, da die Kollegen an der Telekom-Hotline nicht aktiv werden müssen.

Magenta Festnetz Neuanschluss

Telekom Neuanschluss – Technikertermin und -kosten vermeiden – Tipps Telefonanschluss beantragen

, ist ein Technikertermin vor Ort nicht notwendig.

Informationen zum Anschluss am neuen Standort: Name/Telefonnummer des bisherigen Anschlussinhabers
oder – die TAE-Nummer auf der Telefondose (Beispiel: TAE012)
oder – die Home-ID auf der Telefondose (Beispiel: A010021).

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

.

Telekom Neuanschluss mit Telefon, DSL, TV und Mobilfunk online inkl. Preisvorteile beantragen

Der neue Tarif „Magenta Eins“ ist interessant für Kunden, die ihre Telekommunikationsverträge komplett bei der Deutschen Telekom haben. Die Telekom vergütet diese Markentreue allen Kunden, die ihre Festnetz- und Mobilfunk-Tarife mit einem monatlichen Preisnachlass von 10 Euro. Übrigens profitieren von Magenta Eins nicht nur Neukunden sondern auch Bestandskunden. Wer also im Festnetzbereich einen Neuanschluss für die neue Wohnung beauftragt könnte in Erwägung ziehen auch seinen bestehenden Mobilfunkvertrag gleich zur Telekom mit „umzuziehen“.

Für den Wechsel zur Deutsche Telekom stellt das Unternehmen eine Reihe von Services bereit. U. a. übernimmt der Kundenservice alle erforderlichen Maßnahmen, die für den Anbieterwechsel erforderlich sind.

Telekom Neuanschluss beantragen

MagentaZuhause L und bietet zwei Flatrates: Festnetztelefonie & schnelles Internet mit 100 MBit/s. In den ersten 6 Monaten kostet der Telefontarif nur 19,95 Euro. Überzeugen Sie sich selbst! Weitere Details und bei Online-Bestellung bis zu 210 Euro Gutschrift sichern. -> MagentaZuhause L » online beauftragen

Sie hätten gerne mehr Komfort beim Telefonieren oder mehr als nur eine Leitung und eine Festnetznummer? Ihren Telekom-Anschluss können Sie erweitern, und optimieren wann immer Sie es wollen.

Denn nicht nur in technischer Hinsicht hat sich einige entwickelt. Auch die Tarife rund um die Kommunikation haben sich im Laufe der letzten Jahre starkt vereinfacht und sind günstiger geworden. Telefonieren und im Internet surfen rund um die Uhr zum monatlichen Pauschalpreis ist bezahlbar geworden. Besonders reizvoll sind zudem die vielen Entertain-Optionen, die es erlauben Dutzende TV-Sender in HDTV-Qualität am neuen Wohnort zu empfanden. Die Verfügbarkeitsprüfung weisst sogleich die Tarifoptionen aus, die in Ihrem neuen Zuhause verfügbar sind.

Informieren sie sich also bei einem Einzug in eine neue Wohnung oder ein Haus über die aktuellen Tarife. Bei den MagentaZuhause-Komplettpaketen der Telekom ist für jeden was dabei. Highspeed Internet mit DSL Flatrate und rund um die Uhr telefonieren mit der Festnetz-Flatrate.

Check Tipp

Prüfen Sie, ob in Ihren neuen vier Wänden der TV Tarif EntertrainTV Plus bestellbar ist.

Er ermöglicht u. a. den Empfang von 45 Sender in HD!