Telekom Neuanschluss – Kosten und Dauer – jetzt im Internet beauftragen

Die Dauer bis zur Inbetriebnahme eines Telekom Neuanschlusses beträgt i.d.R. weniger als 2 Wochen – die Kosten belaufen sich auf die einmalige Bereitstellungsgebühr sowie den monatlichen Grundbetrag des Festnetzanschlusses

Verfügbarkeitsprüfung und Anschlussvarianten der Telekom checken

Telekom Neuanschluss – was beachten?

Grundsätzlich unterschieden werden sollte bei Neuanschlüssen, ob es sich um Festnetzanschlüsse im Festnetzbereich von Privatkunden oder um Neuanschlüsse bei gewerblichen Kunden handelt. Die Telekom bietet für beide Tarifgruppen unterschiedliche Leistungsmodelle an.

  1. Die Dauer eines neuen Telekom-Anschlusses zwischen Beantragung und Bereitstellung ist abhängig von den Gegebenheiten vor Ort. Auch ist sind Unterschiede deutlich, wenn man die Anschlussart näher betrachtet. Auf der Hand liegt, dass ein Hausanschluss bei einem Bauherren mehr Arbeitsaufwand erfordert, als die Übernahme eines bestehenden DSL-Anschlusses nach dem Bezug einer Privatwohnung.
  2. Die Kosten eines Neuanschlusses orientieren sich am Status des Kunden. Während Bestandskunden der Telekom gemeinhin selten an der Zahlung des Bereitstellungspreises von knapp 70 Euro vorbei kommen, haben es Wechsler zur Telekom besser. Ihnen wird in der Regel der Bereitstellungspreis erlassen.
  3. Vielen unbekannt ist, dass bei einem neuen Telekom-Vertragsverhältnis durchaus die bisherige Telefonnummer in einem neuen Vertrag übernommen werden kann. Ein entsprechendes Online-Formular steht hier zum Download bereit. Dies ist besonders sinnvoll bei Geschäftsübernahmen, zum Beispiel im gastronomischen Sektor.
  4. Der Status der Neubeauftragung lässt sich einfach, bequem und sicher über das Online-Kundencenter der Telekom nachverfolgen. Der Auftragsstatus kann hier auch mit Wunschterminen versehen werden, z. B. wenn bekannt ist, dass ein Techniker zu bestimmten Terminen nicht in die Wohnung gelassen werden kann, weil der Auftraggeber zu diesem Zeitpunkt berufstätig ist.
  5. Es empfiehlt sich Festnetz-Aktionsangebote der Telekom vor der Auftragsvergabe zu prüfen. Besonders beliebt sind Tarif-Gutscheine im Bereich MagentaZuhause, mit denen sich auf einfache Art und Weise kostbare Euro einsparen lassen. Insbesondere für die Festnetz-Angebote im Bereich (Double-Play… also Telefon & Internet) werden für Neukunden Gutschriften angeboten. Die Höhe der Gutschriften kann für Neukunden durchaus 100 Euro betragen, im Bereich MagentaZuhause S mit EntertainTV sind es gar 160 Euro (Stand August 2018).
  6. Ebenfalls interessant für Telekom Neukunden sind Angebote für Breitband-Neukunden in denen für alle Bandbreiten in den ersten 6 Monaten nur ein Preis gezahlt wird (19,95 Euro monatlich). Dieses Angebot gilt für alle Kunden bis zum 31. Januar 2019, die sich für MagentaZuhause S, M oder L entscheiden (auch Hybrid).

Neuanschlüsse als Komplettpaket mit Internet- und Telefon-Flatrate

Wer sich für einen Telekom-Neuanschluss interessiert, sollte einen Blick auf die MagentaZuhause-Komplettpakete werfen. MagentaZuhause kombiniert klassische Telefontarife mit einem günstigen und schnellen Internet-Zugang. Besonders interessant: Wer die Anschlüsse von MagentaZuhause beantragt, verfügt über zwei Flatrates. Also sowohl für die Telefonie, als auch für den Internet-Zugang.

Der günstigste Neuanschluss ist MagentaZuhause S. Er kostet monatlich knapp 30 Euro und im Falle eines Neuvertrags sparen Online-Besteller im Zeitraum von 12 Monaten 10 %. Für viele Privatleute ist der Tarif S ausreichend, der Unterschied zum Komplettpaktet M besteht in der Internet-Download-Geschwindigkeit (16 Mbit/s zu 50 Mbit/s).

Welche Geschwindigkeiten am neuen Wohnort überhaupt realisiert werden können, findet man am besten mit einer Verfügbarkeitsprüfung heraus. Nach der Eingabe der wichtigsten Eckdaten wie PLZ und Straße, zeigt das System schnell, welche Neuanschluss-Variante an diesem Standort möglich ist.

Tipp: Die Kosten des Bereitstellungspreises von 69,95 Euro für einen Neuanschluss lassen sich bei einer Online-Bestellung annähernd komplett aufheben durch einen Online-Vorteil von 60 Euro (Preisbeispiel bei einer Neubeauftragung von MagentaZuhauseM).

Telekom Neuanschluss – alles über die Kosten, die Dauer wie man den neuen Festnetzanschluss beantragt

Die Beantragung eines Telekom-Neuanschlusses nimmt drei bis vier Wochen Vorlaufzeit in Anspruch. Dabei ist es unerheblich, ob es sich um eine Mietwohnung handelt oder der neue Telekomanschluss z. B. von einem Geschäftskunden beantragt wurde. Natürlich kann die Inbetriebnahme des Anschlusses schneller erfolgen, einer der Faktoren die die Verfügbarkeit zeitlich beeinflussen ist die Notwendigkeit einen Techniker vor Ort aktiv werden zu lassen.

Aufgrund der Terminsituation führt das meistens zu zeitlichen Verzögerungen. Allerdings ist es oftmals gar nicht notwendig, dass ein Techniker aktiv werden muss. Sind einige Eckwerte des Anschlusses bekannt, lässt sich darauf verzichten. Ist beispielsweise die Telefonnummer des bisherigen Anschlussinhabers bekannt und dessen vollständiger Name, beschleunigt das die Anschlussübernahme erheblich. Ein Kontakt zum Vormieter ist also von Vorteil.

Übrigens:

Wenn jemand im gleichen Ortsnetz umzieht kann er seine bisherige Festnetzanschlussnummer behalten. Spartipp: Wer seinen Telekom Anschluss online anmeldet, kommt in den Genuss von 10 Prozent Preisvorteil, da die Kollegen an der Telekom-Hotline nicht aktiv werden müssen.

Magenta Festnetz Neuanschluss
Kostenübersicht Gutschriften und Preisvorteile Telekom Neuanschluss

Telekom Neuanschluss – Technikertermin und -kosten vermeiden

Lässt sich der Neuanschluss mit diesen Angaben eindeutig identifizieren, ist ein Technikertermin vor Ort nicht notwendig.

Informationen zum Anschluss am neuen Standort: Name/Telefonnummer des bisherigen Anschlussinhabers
oder – die TAE-Nummer auf der Telefondose (Beispiel: TAE012)
oder – die Home-ID auf der Telefondose (Beispiel: A010021).

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

.

Telekom Neuanschluss mit Telefon, DSL, TV und Mobilfunk

Der neue Tarif „Magenta Eins“ ist interessant für Kunden, die ihre Telekommunikationsverträge komplett bei der Deutschen Telekom haben. Die Telekom vergütet diese Markentreue allen Kunden, die ihre Festnetz- und Mobilfunk-Tarife mit einem monatlichen Preisnachlass von 10 Euro. Übrigens profitieren von Magenta Eins nicht nur Neukunden sondern auch Bestandskunden. Wer also im Festnetzbereich einen Neuanschluss für die neue Wohnung beauftragt könnte in Erwägung ziehen auch seinen bestehenden Mobilfunkvertrag gleich zur Telekom mit „umzuziehen“.

Für den Wechsel zur Deutsche Telekom stellt das Unternehmen eine Reihe von Services bereit. U. a. übernimmt der Kundenservice alle erforderlichen Maßnahmen, die für den Anbieterwechsel erforderlich sind.

Telekom Neuanschluss beantragen

Sie hätten gerne mehr Komfort beim Telefonieren oder mehr als nur eine Leitung und eine Festnetznummer? Ihren Telekom-Anschluss können Sie erweitern, und optimieren wann immer Sie es wollen.

Denn nicht nur in technischer Hinsicht hat sich einige entwickelt. Auch die Tarife rund um die Kommunikation haben sich im Laufe der letzten Jahre starkt vereinfacht und sind günstiger geworden. Telefonieren und im Internet surfen rund um die Uhr zum monatlichen Pauschalpreis ist bezahlbar geworden. Besonders reizvoll sind zudem die vielen Entertain-Optionen, die es erlauben Dutzende TV-Sender in HDTV-Qualität am neuen Wohnort zu empfanden. Die Verfügbarkeitsprüfung weisst sogleich die Tarifoptionen aus, die in Ihrem neuen Zuhause verfügbar sind.

Informieren sie sich also bei einem Einzug in eine neue Wohnung oder ein Haus über die aktuellen Tarife. Bei den MagentaZuhause-Komplettpaketen der Telekom ist für jeden was dabei. Highspeed Internet mit DSL Flatrate und rund um die Uhr telefonieren mit der Festnetz-Flatrate.

Check Tipp

Prüfen Sie, ob in Ihren neuen vier Wänden der TV Tarif EntertrainTV Plus bestellbar ist.

Er ermöglicht u. a. den Empfang von 45 Sender in HD!