Telekom Verfügbarkeit und VDSL/DSL-Tarifangebote an der Adresse prüfen

Verfügbarkeitsprüfung Telekom Festnetz – jetzt Tarife und Performance online checken

Festnetz-Tarifangebote an der neuen Adresse prüfen

Die Telekom-Verfügbarkeit kann man ganz einfach online überprüfen. Machen Sie den Anschluss-Check in dem Sie Ihre Telefonvorwahl und Rufnummer eingeben. In wenigen Sekunden erfahren Sie dank der DSL-Verfügbarkeitsprüfung, welche Geschwindigkeiten und Anschlussvarianten an Ihrem Wohnort zur Verfügung stehen.

Die Verfügbarkeitsprüfung empfiehlt konkrete Tarifkombinationen, mit denen sich sowohl telefonieren als auch im Web surfen lässt. Probieren Sie die “Telekom-Tarif-Verfügbarkeit” aus und lassen Sie sich überraschen, welche Angebote für Festnetz, Internet und TV realisierbar sind.

Telekom Verfügbarkeit DSL Angebote

Der Telekom-DSL-Ausbau schreitet in vielen Regionen Deutschlands mit großen Schritten voran. Die letzte Statusmeldung, die Verfügbarkeit schnellerer Internetanschlüsse betreffend stammt von Ende Januar 2019. Rund 250.000 Haushalte können seither deutlich schneller im Internet surfen, als bislang.

Konkret betrifft die verbessere Internet-Leistung 227 Kommunen, in denen für Privatleute und Gewerbetreibende schnellere VDSL-Verbindungen verfügbar sind. Hierbei handelt es sich vorwiegend um DSL-Leitungen, die bis zu 100 Mbit/s zur Verfügung stellen.

Im Bereich der VDSL/DSL-Verfügbarkeiten schreiten die aktuellen Verbesserungen von Breitband-Internet zügig voran. Täglich speist die Telekom neue Entertain-Verfügbarkeiten und Informationen zum Ausbau des Mobilfunknetzes in die Datenbank des Verfügbarkeitstests ein.

Erst Anfang 2019 hatte die Telekom in einem weiteren Breitband-Ausbau-Schritt für 2,3 Millionen Haushalte schnellere Internet-Zugänge frei geschaltet.

Neben der verbesserten Download-Geschwindigkeit in vielen Teilen Deutschland kombiniert die Deutsche Telekom diese mit besonders reizvollen Festnetz-Aktionen, a la „Alle Bandbreiten ein Preis!

 

Der Verfügbarkeitscheck für schnelle Internet-Bandbreiten lohnt sich für Bestandskunden und Neukunden

Telekom-Verfügbarkeit an der neue Adresse prüfen – Internet-Speed-Check

Wer umzieht oder einen Tarifwechsel beim bestehenden Festnetzanschluss in Erwägung zieht, interessiert sich naturgemäß für das Vorhandensein einzelner Telekom-Angebote an der jeweiligen Adresse.

Besonders häufig wird die Verfügbarkeit von Entertain, also dem Fernsehempfang via Telekom-Netz abgefragt. Von Interesse ist auch die Recherche, ob ggf. Glasfaser-Leitungen oder VDSL im Wohngebiet zur Verfügung stehen.

Top Festnetz-Aktionen Alle Bandbreiten ein Preis!

Für viele Interessenten lohnt sich der Verfügbarkeitscheck, da die MagentaZuhause-Tarife mit teils üppigen Preisnachlässen. So kosten alle Bandbreiten in den ersten 6 Monaten den gleichen Grundpreis (19,95 Euro/mtl. – Stand März 2019). 

Breitband-Neukunden, die über die Verfügbarkeitsprüfung bestätigt bekommen, dass die Option MagentaTV buchbar ist, erhalten eine Einmalgutschrift in Höhe von 60 Euro. Gleiches gilt für Breitband-Bestandskunden, mit MagentaZuhause M oder L, die zu MagentaTV wechseln. Diese erhalten ebenfalls eine TV-Gutschrift über 60 Euro.

Wer an seinem Standort über höhere Internet-Geschwindigkeiten verfügt und seinen Tarif anpasst. D. h. ein Upgrade von MagentaZuhause S auf M, L oder XL vornimmt, erhält ebenfalls eine Gutschrift in Höhe von 60 Euro. Die Telekom nennt diese Prämie „Highspeed-Gutschrift“. (Stand März 2019).

Wie die Verfügbarkeitsprüfung bei der Telekom funktioniert

Nach Eingabe der Adressdaten gleicht die Telekom-Datenbank im Hintergrund in Echtzeit die Adressangaben ab. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass die vom Interessenten vorgenommenen Angaben keine Tippfehler oder lückenhafte Details enthalten.

Im Online-Prozess der Verfügbarkeit legt die Telekom Wert auf Geschwindigkeit. Das Tool und der Datenabgleich selbst sind in den vergangenen Jahren immer weiter professionalisiert worden. Kein Wunder – die Möglichkeit der Verfügbarkeit im Festnetzbereich ist die erste Visitenkarte des Unternehmens, z. B. in Bezug auf Neukunden und Neuverträge.

Je nach Netzausbau und Leistungsangebot wurden früher Leistungsdaten angezeigt, die sich auf den technischen Bereich am Standort beziehen. Hier hat der Verfügbarkeitscheck inzwischen kräftig vertrieblich dazugelernt und kombiniert die Bandbreite sogleich mit bestellbaren Angeboten, die sich auf den realisierbaren Leistungsumfang beziehen.

Kunden wird auf diese Weise erspart, das passende Tarifpaket selbst ermitteln zu müssen. Der Online-Tarifberater, der clever mit dem Verfügbarkeitsformular verknüpft ist, schlägt sogleich passende Tarifoptionen vor.

Die Online-Abfrage bezieht selbstverständlich mit ein, ob am bekannten Standort oder nach dem Anschluss-Umzug VDSL-Kapazitäten vorhanden sind, Glasfaser oder Hybrid-Funktionalitäten.

Mit Hilfe der Verfügbarkeitsprüfung erhalten Telekom-Kunden einfach, schnell und bequem Auskunft darüber, welche Tarifoptionen am individuellen Standort wählbar sind. Viele Bestandskunden wissen kaum um die Vorteile, die ein gelegentlicher Performance-Check mit sich zieht.

Proaktiv informiert die Telekom nicht, wenn eine neue Ausbaustufe höhere Bandbreiten zur Verfügung stellt. Und vor diesem Hintergrund ist es im eigenen Interesse die DSL-Möglichkeiten zu prüfen und ggf. einen vorteilhafteren Tarifwechsel zu initiieren.

Die nächste vertriebliche Verbesserung wird sicherlich sein, Aktionsangebote und zeitlich begrenzte Sonderangebote in die Verfügbarkeitsprüfung zu integrieren. Und im Bereich 5G-Frequenzen stehen die kommenden Herausforderungen bereits vor der Tür. Nach der Vergabe der 4 Lizenzen hierzulande erwartet die Bundesnetzagentur einen raschen bedarfsgerechten Ausbau der Netze.

Leitungsgeschwindigkeit feststellen

DSL-Check – Verfügbarkeit von schnellem Internetz prüfen

Das Netz der Deutschen Telekom bietet bekanntlich nicht an jeder Adresse in Deutschland die gleiche hohe Internet-Geschwindigkeit. Mit einer DSL- bzw. VDSL-Prüfung lässt sich allerdings im Handumdrehen herausfinden, welche Leistungen an einer bestimmten Adresse zu nutzen sind. Die DSL-Verfügbarkeitsprüfung wird täglich von Tausenden Privatleuten genutzt, die sich ein Bild von der Festnetzqualität einer bestimmten Anschrift machen wollen.

Wem die angezeigte Internet-Geschwindigkeit nicht ausreichend hoch genug ist, könnte übrigens den neuen Tarif „Magenta Hybrid“ in Erwägung ziehen, der die Internet-Downloadgeschwindigkeiten von Festnetzanschluss und Mobilfunkanschluss (LTE) bündelt.

Wie läuft der Speedtest ab?

Telekom-Kunden oder Interessentenermitteln die Anschluss-Geschwindigkeit durch die Eingabe der Vorwahl und der Festnetznummer. Des weiteren ist die Eingabe eines fünfstelligen Sicherheitscodes erforderlich, der auf der Eingabemaske automatisch angezeigt wird. Wer bislang über keinen Festnetzanschluss bei der Telekom verfügt, kann alternativ den Speedtest durch die Angabe von Straße, Hausnummer und PLZ und Ort ermitteln.

Im Anschluss nach der Verfügbarkeitsprüfung weist die Telekom sogleich ein Angebot der Tarife aus, die am jeweiligen Standort verfügbar sind. Fallen die DSL-Bandbreiten recht gering aus, schlägt der Speedtest „Entertain mit Fernsehen über Satellit“ oder „MagentaZuhause Hybrid“ vor.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)

Loading...

Schon gewusst? Kostenfreie Rufnummernweiterleitung

Die flexible Erweiterung der Durchwahlnummern ist mit einem Wechsel der Rufnummern verbunden. Die Telekom bietet mit ihren Umsteigerangeboten hier eine praktische Lösung. Dabei werden die auf der bisherigen Telefonnummer eingehenden Telefonate innerhalb eines Ortsnetzes für die Dauer von einem Jahr auf den neuen Anschluss weitergeleitet. Kostenfrei! In dieser Zeit können die Kunden über die neuen Rufnummern informiert werden.

Telekom Verfügbarkeit abfragen, z. B. VDSL

IP-Verfügbarkeitsprüfung – Voraussetzung für HomeTalk und Magenta SmartHome

Besondere Vorteile bietet die Verfügbarkeit eines IP-basierten Anschlusses an der neuen Anschrift. Die IP-Technologie macht den Telefonanschluss nicht nur zukunftssicher sondern wartet gleichzeitig mit einer Reihe von interessanten Vorteilen auf.

So ist es zum Beispiel mit einer App namens HomeTalk möglich eingehende Festnetzanrufe im eigenen WLAN-Netzwerk mit dem Smartphone anzunehmen. Ausgehende Mobilfunkanrufe können über den Festnetzanschluss geleitet werden. Voraussetzung ist die Verfügbarkeit eines IP-basierten Telekom-Anschlusses. Die APP ist kostenlos und steht sowohl für iPhone- als auch für Android-Smartphones zur Verfügung. Smart Home ist die optionale Erweitung der gesamten Haustechnik um eine Smartphone-Steuerung, z. B. Beleuchtung, Klimaanlage, Fernseher und elektrische Markisen.

Telekom Speedtest online

Sie hätten gerne mehr Komfort beim Telefonieren oder mehr als nur eine Leitung und eine Festnetznummer? Ihren Telekom-Anschluss können Sie erweitern, und optimieren wann immer Sie es wollen.

Denn nicht nur in technischer Hinsicht hat sich einige entwickelt. Auch die Tarife rund um die Kommunikation haben sich im Laufe der letzten Jahre starkt vereinfacht und sind günstiger geworden. Telefonieren und im Internet surfen rund um die Uhr zum monatlichen Pauschalpreis ist bezahlbar geworden. Besonders reizvoll sind zudem die vielen Entertain-Optionen, die es erlauben Dutzende TV-Sender in HDTV-Qualität am neuen Wohnort zu empfanden. Die Verfügbarkeitsprüfung weisst sogleich die Tarifoptionen aus, die in Ihrem neuen Zuhause verfügbar sind.

Informieren sie sich also bei einem Einzug in eine neue Wohnung oder ein Haus über die aktuellen Tarife. Bei den MagentaZuhause-Komplettpaketen der Telekom ist für jeden was dabei. Highspeed Internet mit DSL Flatrate und rund um die Uhr telefonieren mit der Festnetz-Flatrate.

Check Tipp

Prüfen Sie, ob in Ihren neuen vier Wänden der TV Tarif EntertrainTV Plus bestellbar ist.

Er ermöglicht u. a. den Empfang von 45 Sender in HD!






Prüfung der Telekom Verfügbarkeit online