Postnachsendeantrag – online stellen – die Post Weiterleitung bei Umzug – jetzt online Möglichkeiten der Umzugsmitteilung per Post Funcard checken

Der Post Nachsendeantrag ist ein Klassiker in der Umzugsplanung – früher war er kostenlos – heute fallen geringe Gebühren an. Und die Deutsche Post wartet mit neuen praktischen Serviceangeboten auf – kennen Sie bereits den digitalen Briefkasten und die Möglichkeit die Adressänderung per Foto-Postkarte vom Smartphone aus zu versehen?

Postnachsendeantrag – Briefpost und Pakete bei Umzug weiterleiten lassen

Wenn Sie in Deutschland umziehen und den Nachsendeantrag bei der Post gestellt und die entsprechenden Servicekosten entrichtet haben, können Privatkunden wahlweise DHL-Pakete oder DHL-Päckchen nachsenden bzw. weiterleisten lassen. Das Nachsenden der Pakete ist nicht kostenlos. Zur einmaligen Pauschale des Nachsendeservices der Post erhebt DHL eine zusätzliche Pauschale von 6,99 Euro pro Paketsendung.

Die Post schreibt dazu:

„Päckchen und Pakete können auf Wunsch des Kunden auch nachgesendet werden. Die Nachsendung ist auf das Inland begrenzt und es wird ein Zusatzentgelt pro Sendung erhoben.“

Ob die Nachsendung auch Päckchen und Pakete beinhalten soll, muss bei der Beauftragung des Postnachsendeantrags angegeben werden.

Hier die Preise für die Nachsendung (Weiterleitung) der Briefpost via Nachsendeauftrag:

Privatkunden:

Bis 6 Monate: 19,90 €

Bis 12 Monate: 26,90 €

Bis 24 Monate: 34,90 €

Alle Preisangaben verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Bitte beachten Sie: Die Beauftragung des Postnachsendeantrags über ein Laufzeit von sechs Monaten bzw. von 24 Monaten ist ausschließlich per Online-Formular möglich. D. h. in den stationären Postfilialen wird lediglich die Standard-Laufzeit von zwölf Monaten angeboten.

Die Kostenübersicht für Geschäftskunden:

Geschäftskunden:

Bis 6 Monate: 34,90 €

Bis 12 Monate: 49,90 €

Bis 24 Monate: 69,90 €

(Angaben inkl. Mehrwertsteuer und Laufzeiten von 6 und 24 Monaten ebenfalls nur per Online-Formular zu beantragen).

Wissenswertes über die Postnachsendeantrag Weiterleitung

  1. Ein englischsprachiges Online-Formular des Nachsendeauftrags stellt die Post leider nicht zur Verfügung (unfortunately there is no ‚Redirection order’ from or ‚mail forwarding’ in English language by German Post available)

2. Die Post-Nachsendung ist zuverlässig und schnell. Doch mindestens 5 Werktage Vorlaufzeit sollten Sie berücksichtigen bis Ihr Nachsendeantrag aktiv werden kann. Wann Sie den Antrag stellen ist unerheblich, die Laufzeit startet mit dem angegebenen Nachsendewunschdatum.

3. Wollen Sie bei einer vorübergehenden Abwesenheit Ihre Briefpost einlagern, nutzen Sie hierfür nicht die Formulare des Nachsendeantrags sondern jene des „Lagerservices“. Dieser sammelt die Postzusendung in einer Zeitspanne von einem Tag bis zu drei Monaten. Selbstverständlich entstehen bei der Beauftragung des Lagerservices andere Kosten als bei dem Nachsendeauftrag.

Privatkunden zahlen für die Einlagerung bis zu einem Monat 9,90 Euro und Geschäftskunden für den gleichen Zeitraum 17,90 Euro (inkl. MwSt.). Die Beauftragung bis zu drei Monate kann wiederum nur per Online-Formular vorgenommen werden. Nach Ablauf des Urlaubs, bzw. der Geschäftsreise werden die Postsendungen gut verpackt zu einem vereinbarten Zeitpunkt zugestellt.

Checkliste Post ummelden

Kosten Post Adressänderung Checkliste
Post Umzug – Kosten des Nachsendeauftrags

Die Kosten unterscheiden sich zwischen Privatleuten und Geschäftsleuten und sind unterschiedlich je nach Laufzeit der Nachsendung. Achtung 6 bzw. 24 monatige Aufträge lassen sich NICHT in Postfilialen beauftragen!

Neue smarte Angebote der Post rund um das Thema Nachsendeantrag bei Umzug

4. Ein neues smartes Angebot in Sachen „Post Umzug“ ist E-Post. E-Post ist die clevere Alternative zum konventionellen Nachsendeantrag. E-Post vereint die Vorteile der Digitalisierung und stellt somit eine Just-in-Time-Verfügbarkeit postalischer Inhalte bereit. Die Post nimmt die Weiterleitung per sicherer E-Mail vor.

Was ist E-Post? E-Postscan ist eine digitale Ergänzung zu einem Briefkasten und wird deshalb auch als „digitaler Briefkasten“ bezeichnet. Lässt sich Post scannen, wird diese dem Kunden an Werktagen per E-Postbrief zugesendet. Auf diese Weise lassen sich z. B. Rechnungsinhalte im Ausland per Smartphone oder Tablet einsehen.

Die physische Post wird in einem gesicherten Scan-Vorgang sofort in eine digitale Zustellung verwandelt. Auf diese Weise ergeben sich nicht nur zeitliche Vorteile sondern auch buchhalterische, da die digitalen Rechnungsversionen automatisiert weiterverarbeitet werden können. Nutzer sind von den Möglichkeitsformen begeistert und berichten äußerst positiv in entsprechenden Erfahrungsberichten.

E-Postscan ist ein kostenpflichtiger Service der Deutschen Post. Der Service wird zeitlich befristet oder unbefristet zum Preis von 24,99 Euro pro Monat angeboten.

5. Begriffswirrwarr: Der Post Nachsendeantrag war bis zum Jahr 2003 kostenlos. Vor dieser Zeit wurden ganz im Sinne eines staatlichen Unternehmens Anträge zur Weiterleitung der Briefpost an eine neue Adresse gestellt. Im Zuge der Postprivatisierung wurde nicht nur der Antrag kostenpflichtig sondern wandelte sich begrifflich in einen Auftrag. Der offiziell als Marke von der Deutschen Post verwendete Begriff lautet Nachsendeservice. Die beiden Bezeichnungen „Nachsendeantrag“ und „Nachsendeauftrag“ stellen sind nicht schützbar. Das machen sich Drittanbieter mit überteuerten Angeboten zunutze. Wer sich gegen derart überteuerte Angebote schützen will, sollte bei seinen Recherchen nach den Original-Dienstleistungsangeboten der Deutschen Post mit dem Begriff „Nachsendeservice“ im Web recherchieren. Vergleiche: Nachsendeservice Onlineformular Privat und geschäftlich.

6. Post-Umzug-Tipp: Kennen Sie schon die Funcard der Deutschen Post?

Mit der Funcard (Foto-Postkarte) lassen sich per Smartphone von überall aus Postkarten online versenden. Und das Beste daran ist, dass die Funcard-App die Karte sogleich als individuelle Foto-Postkarte mit einer echter Briefmarke versieht.

Die Funcard ist ein witziges und nützliches Tool für jede Adressänderungs-Benachrichtigung über die neue Postanschrift nach einem Umzug.

Einfach Postkarten-App runterladen, Postkarte individuell gestalten (Postkartenfoto oder Grafik hochladen) und Postkarte inkl. Briefmarke online an Famile und Freunde verschicken – einfach und bequem mit Paypal bezahlen. Innerhalb Deutschlands bietet die Post die Funcard zum Preis von 1,90 Euro an. Der internationale Versand kostet inklusive Mehrwertsteuer 45 Cent mehr.

Formular ausfüllen - Postnachsendeantrag online stellen
Post bequem nachsenden lassen
Antrag auf Postnachsendung stellen