Info

JETZT NEU!

Kostenlose Adressaktualisierung bei der Post

Einfach und zuverlässig Umzugsmitteilung mitteilen - jetzt Postadressänderung gratis bekannt geben.

Postalisch anmelden
Powered by Telekom
 

Suche

Empfehlen Sie ummelden.de:

Umzug planen mit der Telekom

 

Die Ummeldung des Telekom-Festnetzanschlusses zum neuen Wohnort ist besonders einfach. Jetzt bestehenden Tarif umziehen oder neuen Tarif auswählen und 10 Prozent Preisvorteil nutzen.

 

NEU:

Ummeldeservice München

Jetzt Wohnsitzummeldung online für München beauftragen.

Eine gute Nachricht für Münchener – in der Landeshauptstadt lässt sich ein Ummeldeservice beauftragen, der u. a. die Wohnsitzanmeldung und –ummeldung vornimmt. Der Service ist kostenpflichtig und wird ab 49 Euro angeboten.

Die Online-Beauftragung nimmt weniger als 5 Minuten Zeit in Anspruch und vermeidet lange Wartezeiten beim Einwohnermeldeamt München, die bis zu 3 Std. betragen können. Zum Service des Dienstleisters gehört die Prüfung der Unterlagen auf Vollständigkeit.

Alles erledigt?

So verlieren Sie nicht den Überblick bei allen erforderlichen Ummeldungen.

So geht es auch - Adresse aktualisieren lassen

Die Postadress hilft Ihnen, sich bei den von Ihnen gewünschten Unternehmen umzumelden. Sie müssen dazu nur das untere Formular ausfüllen.

Umzugsrelevante Auszüge aus dem deutschen Meldegesetz.

Die Paragrafen, die für Privatleute relevant sind, die in Deutschland ihren Wohnsitz ändern, kann man hier kostenlos als pdf downloaden.

Einige Passagen sind seit dem 1. November 2015 verändert. Das betrifft u. a. die Mitwirkungspflicht des Wohnungsgebers, die Fristen der Ummeldungen und die Bußgelder, die drastisch erhöht wurden.

Banner 300x250 Gif

Checkliste "Wohnungsübergabeprotokoll"

PDF ChecklisteDie Übergabe der alten Wohnung zurück an den Vermieter oder die Übernahme der neuen Wohnung vom neuen Vermieter, sollten Sie unbedingt schriftlich festhalten.

Checkliste für die neue Anschrift

PDF ChecklisteIhre Vertragspartner, also Banken, Versicherungen, Behörden und andere, sollten Ihre neue Adresse unverzüglich erhalten. Damit Sie keinen vergessen, gibt es diese Checkliste.

Checkliste “Rückzahlung der Mietkaution”

PDF ChecklisteFordern Sie hiermit die Rückzahlung Ihrer Mietkaution bei Ihrem Vermieter an.

Wohnsitz anmelden Umzug

Wer in Deutschland eine neue Wohnung bezieht, hat sich innerhalb einer Frist von zwei Wochen nach dem Einzug anzumelden. Die Anmeldung des Wohnsitzes kann bei Missachtung mit empfindlichen Geldbußen belegt werden. Im Meldegesetz ist von bis zu 1.000 Euro im § 54 (Busgeldvorschriften) die Rede.

Wohnsitz ummelden und Fristen einhalten – online den neuen Wohnsitz anmelden

Wohnsitz ummeldenUmzüge sind eine anstrengende Unternehmung, doch so gerne man sich nach dem Wohnungswechsel erstmal auf der Couch zurücklehnen würde: Einen Weg sollte man in jedem Fall noch gehen, denn in Deutschland herrscht Meldepflicht.

Ob Sie in eine neue Stadt oder innerhalb einer Gemeinde umziehen, das betreffende Einwohnermeldeamt des neuen Wohnortes muss immer informiert werden, ansonsten machen Sie sich strafbar.

Für die An- bzw. Ummeldung des Wohnsitzes bleibt Ihnen in den meisten Gemeinden nur eine Woche, allerhöchstens zwei Wochen Zeit. Sollten Sie diese Frist nicht einhalten, kann ein Ordnungsgeld von bis zu 500 EUR verhängt werden. Das gilt übrigens auch für die Ummeldung von Kraftfahrzeugen.

Anmeldung des Wohnsitzes beim Einwohnermeldeamt – umzugsrelevante Auszüge aus dem Bundesmeldegesetz.

Formulare für die Ummeldung

Zum ummelden müssen Sie in den meisten Meldeämtern persönliche erscheinen, da Ihre neue Anschrift in den Personalausweis eingetragen werden muss. Einzige Ausnahme ist Bayern. Hier kann die es auch über den Postweg (mit ausgefülltem Meldeschein und einer Kopie Ihres Personalausweises) erfolgen. Die Eintragung im Ausweis wird dann bei Ihrem nächsten Behördenbesuch vorgenommen.

Praxistipp:

Sollten Sie für einen persönlichen Termin beim Einwohnermeldeamt keine Zeit haben, kann auch eine von Ihnen schriftlich bevollmächtigte Person den Vorgang für Sie übernehmen. In Hessen und in Bayern muss die Vollmacht allerdings beglaubigt sein.

Beim umziehen innerhalb der Gemeinde wird häufig ein vereinfachtes Ummeldeformular verwendet, das anstelle des normalen Meldescheins auszufüllen ist. Die meisten Einwohnermeldeämter bieten die Ummeldeformulare auf ihren Internseiten als PDF-Dokument an. Sie können das Dokument dann einfach ausdrucken und zuhause ausfüllen. Der persönliche Gang zur Meldebehörde bleibt Ihnen allerdings nicht erspart.

Benötigte Unterlagen

  • Identitätspapiere (Personalausweis, Reisepass, Kinderausweis, ggf. Geburtsurkunde) aller umzumeldenden Personen
  • Sollten Sie sich nicht persönlich ummelden, ist eine schriftliche Vollmacht (in Hessen und Bayern beglaubigt), eine Kopie Ihres Personalausweises und der Personalausweis des Bevollmächtigten vorzulegen
  • Ggf. Einzugsbestätigung des Wohnungsgebers bzw. der Mietvertrag
  • die betreffenden Formulare zur Ummeldung bzw. Anmeldung bei Wohnungswechsel
  • Vermieterbescheinigung bei Wohnsitz-Ummeldung, bzw. –Anmeldung

So gehen Sie geschickterweise vor

  1. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, sollten Sie sich in jedem Fall innerhalb der ersten Woche nach Ihrem Wohnortwechsel ummelden. Gegebenenfalls können Sie die Fristen auch telefonisch bei Ihrem Einwohnermeldeamt erfragen.
  2. Für den (leider) seltenen Fall, dass Sie bei der Behörde gleich drankommen, sollten Sie die nötigen Formulare bereits zuhause ausgefüllt und parat haben. In den meisten Behörden liegen die benötigten Formulare zu diesem Zweck gleich am Eingang aus.
  3. Vergewissern Sie sich telefonisch, ob wirklich geöffnet ist. Insbesondere um Feiertage und Wochenenden herum weichen die Öffnungszeiten von Behörden oftmals von der Regel ab. Zudem können Ihnen die Mitarbeiter die Stoßzeiten bzw. besten Uhrzeiten für eine Ummeldung nennen. So vermeiden Sie unnötige Wege und Wartezeiten.
  4. Stellen Sie sicher, dass Sie alle Unterlagen und etwas Geld haben. Die Ummeldung ist in den meisten Gemeinden zwar kostenlos, in Hamburg bspw. werden jedoch 6 Euro fällig.

Tipps:

  • Wenn Sie innerhalb desselben Zulassungsbezirks umziehen, können Sie u. U. auch gleich Ihr Auto ummelden. In diesem Fall sollten Sie die Zulassungsbescheinigung Teil I (früher: Fahrzeugschein) mitbringen sowie mit einer Gebühr von ca. 15 Euro rechnen. Ob die KFZ-Ummeldung beim Bürgeramt möglich ist und wie hoch die Kosten sind, sollten Sie vorher telefonisch erfragen.
  • Sollten Sie bisher keinen Reisepass besitzen, ist die Ummeldung eine gute Gelegenheit diesen ebenfalls zu beantragen. Hierzu benötigen Sie ein geeignetes Passfoto und einen ausgefüllten Antrag. Gebühren können Sie ebenfalls telefonisch erfragen. Gleiches gilt für die Verlängerung Ihres Personalausweises.
  • Weitere Anträge, die Sie unter Umständen stellen können sind: Außerbetriebsetzung eines Kraftfahrzeuges, Bewohnerparkausweise, Ersatz- oder Erstausstellung von Lohnsteuerkarten und Erziehungsgeld.
Postanschrift kostenlos ummelden

Abmelden der alten Wohnung?

In der Regel müssen Sie sich bei Hauptwohnsitzwechsel innerhalb des Landes nicht extra bei der Behörde abmelden: Die Abmeldung erfolgt automatisch, wenn Sie sich an Ihrem neuen Wohnort anmelden. Eine Abmeldung bei der Meldebehörde ist nur nötig, wenn Sie ins Ausland umziehen oder wenn die Wohnung in Berlin, die Sie aufgeben, eine von mehreren Wohnungen (Haupt- oder Nebenwohnung) war und Sie keine neue Wohnung beziehen. Die Abmeldung muss innerhalb von zwei Wochen geschehen.

Checkliste für weitere nötige Ummeldungen

  • Nachsendeauftrag der Deutschen Post beantragen
  • KFZ-Zulassungsanschrift ummelden /ändern - Strom- bzw. Gasversorger informieren bzw. abmelden
  • Kabelanschluss ab- bzw. - bzw. ummelden
  • Telefonanschluss ab- bzw. ummelden
  • Mobilfunkanbieter informieren
  • Arbeitgeber oder Arbeitsagentur informieren
  • Finanzamt benachrichtigen
  • Krankenversicherung benachrichtigen
  • Versicherungen (z. B. Hausrat etc.) aktualisieren
  • Kontoverbindung aktualisieren
  • Lieferadresse (ebay-Konto, Buchclub etc.) ändern
Kostenlose Mustervorlage einer Vermieterbescheinigung für die Abmeldung, Anmeldung und Ummeldung eines Wohnsitzes in Deutschland.

Das Bundesmeldegesetz erfährt zum 1. November 2015

einige wichtige Änderungen, die am 25. November 2014 verkündet wurden  (BGBl. I S. 1738). Interessant zu wissen ist, dass mit dem Inkrafttreten des Bundesmeldegesetzes nun erstmals landesweit in Deutschland melderechtliche Vorschriften gelten. Zuvor war die Meldegesetzgebung Sache der Bundesländer.

Einheitlich sind nun die Regelungen, die für die Meldefristen gelten. Innerhalb einer zweiwöchigen Frist müssen sich die Bürger und Bürgerinnen in Deutschland ummelden. Als Anmeldung gilt wer in einen anderen Meldebezirk umzieht. Die Frist von zwei Wochen gilt sowohl für eine Anmeldung als auch für eine Ummeldung. Die Möglichkeit zur schriftlichen Ummeldung entfällt. Jemanden mit einer Vollmacht auszustatten, der den Meldevorgang übernimmt, bleibt hingegen erhalten.

Wichtig!

Als wichtige und einschneidende Änderung gilt die “Vermieterbescheinigung”. Ab sofort müssen Vermieter den Einzug und den Auszug bescheinigen. Die Regelung gilt am dem 1. November 2015. Das Einzugsdatum ist in diesem Zusammenhang nicht von Bedeutung. Die kostenlose Vorlage einer Vermieterbestätigung stellen wir hier zum Download bereit.

 
ÜBER UNS
PRESSE & PARTNER
BESONDERS BELIEBT
  • Telekom Umzugsservice
  • Postadress
  • Immobilienscout24
  • Kabel Deutschland
  • Yello Strom
  • Sixt Lkw Vermietung
  • Targobank